Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Games Lift 2021 - Los geht's!

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, jetzt geht es zur Sache: Der Games Lift Inkubator ist gestartet. Die Workshops laufen bereits. Mehr dazu in dieser zweiten Ausgabe unseres Games Lift Incubator Log.

Mit einem Lift ist es nicht immer ganz einfach. Er kommt nur, wenn er gerufen wird, dann müssen sich alle in die Kabine zwängen, vielleicht hängt noch ein Hosenbein in der Lichtschranke. Doch wenn es losgeht, spüren alle die Beschleunigung. So ist es auch beim zweiten Games Lift. Alle Teams sind gut gelaunt an Bord.

Die erste Förderung ist bereits geflossen, das Workshop-Programm läuft und Mentor*innen stehen den Teams unterstützend zur Seite. Der Alltag unserer Teams ist für die nächsten Monate gut gefüllt. Jetzt geht es richtig in die Projektarbeit, in die Ausarbeitung der Ideen und Konzepte; dank dem Co-Working-Space ist das für einige jetzt etwas komfortabler. Doch die Workshops bringen laufend neue Themen und Anregungen auf den Plan. Und sie brauchen Zeit. Außerdem bringt der Inkubator Deadlines mit sich. Wir helfen, damit alles unter einen Hut passt.

Beinfreiheit für unsere Teams

Unser Games Lift Inkubator soll sich von Jahr zu Jahr weiter entwickeln. In dieser, der zweiten Ausgabe, hat er das schon getan. Auf Details werden wir bald näher eingehen. Wichtig bleibt aber der Fokus auf unsere Teams. Um sie dreht sich das Programm. Ihr Input spielt eine wichtige Rolle, schon bei der Zusammenstellung der Workshops.

Auch deshalb war der Kick-Off-Event unser erstes Highlight – endlich konnten wir die Teams persönlich treffen. Viele Workshops finden als Videokonferenz statt, nicht zuletzt wegen der Pandemie. Aber im geräumigen designxport in der Hamburger Hafencity konnten wir uns ohne Zeitverzögerung in die Augen schauen.

Die Games Lift Teams 2021 bekommen beim Kick-Off einen Überblick, was sie im Inkubator erwartet

Eine bunte Auswahl

Sehr verschieden mögen die Projekte sein, freundlich und fröhlich war aber die Stimmung bei allen. Die Vorfreude war mit Händen zu greifen. Und die Vielfalt zeigt sich nicht nur in den Spielen.

SUPERNATURAL GAMES sind etwa ein gestandenes Duo; Gerrit und Patrick haben Jahrzehnte der Branchenerfahrung. Sie wollen nicht nur ihr eigenes Projekt anschieben, sondern haben auch schon im Kopf, wie es weitergehen könnte. Ihr Projekt “The Treepoids and the Island of Professor Flora“ könnte sich noch als erster Ausläufer einer grünen Gaming-Welle entpuppen.

Auch Kevin und Timo bringen Erfahrung als Softwareentwickler mit. Für ihr Projekt „supernightshift“ bauen sie auf ihre Kenntnisse aus der Visualisierung von Verkehrsdaten. Das Know-How hilft offenbar – niemand kam so pünktlich zum Event wie Kevin.

Das größte Team bringen Symmetry Break Games mit. Anca, Cecilia, Franziska, Jan und Julian gehen alle noch als Nachwuchstalente durch. Sie haben vielleicht den Altersdurchschnitt am designxport gedrückt, uns aber umso mehr mit ihrem Konzept beeindruckt. “PROSPECTOR” mischt das gute, alte Grafikadventure mit innovativen Ansätzen rund um Dialogsysteme und Erzählweise auf.

Denise Koch imponiert uns mit ihrer Unerschrockenheit. Sie hat die Vision und den Antrieb für eine besonders originelle Idee: “Monstersongs VR” ist ein VR-Rock-Musical. Das klingt abgefahren – aber wenn sie darlegt, wie sie die Entwicklung mit talentierten Helfern aus ihrem Netzwerk plant, dann wirkt es plötzlich logisch und naheliegend.

Martin, Timo und Stephen von tool1 sind Menschen, die für alle möglichen Fragezeichen eine eloquente Erklärung bereit halten – auch, wie sie selbst mit einem kleinen Team ein anspruchsvolles Projekt wie den Loot-Shooter „The Invitation“ anschieben.

Die Games Lift Teams 2021 zusammen mit den Games Lift Projektmanager*innen Maggie und Daniel

Es geht schon los!

In den kommenden Wochen werden wir uns genauer anschauen, was in diesem Jahr anders läuft beim Games Lift. Wir riskieren einen Blick in den einen oder anderen Workshop. Vor allem aber freuen wir uns darauf, die Projekte selbst und die Menschen dahinter vorzustellen.

Die Teams sind voll im Programm angekommen. Heather Chandler, Branchenveteranin und ehemalige Senior Producerin von Fortnite, hat bereits in die Themen Producing und Project Management eingeführt. Wir freuen uns sie an Bord zu haben! Auch erfolgreiche Formate aus der letzten Ausgabe sind wieder dabei. Michael Schieben hat einmal mehr sein Innovations- und Analysewerkzeug Product Field vorgestellt. In seiner Matrix wird es möglich, auch komplexe Ideen mit mehreren Menschen zu greifen und zu diskutieren.

Den Input werden die Teams gut gebrauchen können; der Games Lift Incubator soll ihnen schließlich helfen, den nächsten Schritt zu finden und zu gehen. Die nächsten Monate geht es bergauf.

Start in den Games Lift Inkubator - mit viel Sonnenschein

News

Games Lift 2024: Das sind die fünf Teams

Auch 2024 überzeugten fünf großartige Teams aus Hamburger Spiele-Entwickler*innen das Vergabe-Gremium des Games Lift Inkubators mit ihren spannenden Projekten.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Games Lift Alumni: Why you should go for the Incubator

The Games Lift Incubator is a unique program offering 15,000 euros of funding, 3 months of workshops to get your game concept market-ready and a year of mentoring. Five teams per year get the chance to bring their game concept to the next level with this suppport. But if you're still not convinced that applying would be a great idea, we think it's best to see what other indie devs have to say about their time in the program: 

Games Lift: Playtesting und Pizza

Der Games Lift Inkubator hat sich weiterentwickelt. Wir planen mit den Teams für ein ganzes Jahr. Deswegen gibt es auch Monate nach dem Ende der Workshop-Phase ein Treffen mit Mentor*innen und Alumni.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Games Lift: Nenad Slavujevic bändigt das Chaos

Seine Spielidee klingt wie eine gut abgestimmte Formel. Schlüssig erklären kann er sie auch. Nenad Slavujevic beeindruckt uns im Inkubator mit starken Voraussetzungen und einem klaren Plan.

Games Lift: Bagpack Games bleiben in Bewegung

Sie sind schon seit ein paar Jahren dabei: Bagpack Games haben sich erfolgreich in der Hamburger Szene etabliert. Nun treten sie mit einem Hingucker im Games Lift Inkubator an.

Games Lift: Markus Koepke sucht den Horizont

Er hat vielseitige Erfahrungen gesammelt, um hier zu landen: Allein, auf einem verlassenen Schiff im weiten Ozean. Markus Koepkes Projekt "Journey Beyond the Edge of the World" besticht im Inkubator mit melancholischen Vibes.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.