Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Zwei Teenager sitzen auf einem Planeten. Dotto bereitet sich auf ihren Start ins Weltraumabenteuer vor. Beau weiß noch nicht so genau, worauf er sich vorbereiten will. Das ist die Prämisse von „Dottobeau“, einem Grafikadventure, das Menschen ab der ersten Illustration gefangen nimmt. 

Begonnen hat alles mit einem Pitch, an den sich die Teammitglieder etwas unterschiedlich erinnern. Rae Ginkul beschreibt ihn selbst als „grausam“. Stunden habe sie gebraucht, um zu erklären, was sie machen möchte. „Aber anscheinend habe ich meine Mitmenschen hier begeistert.“ 

Rae hatte die Idee zum Projekt, sie ist die Illustratorin und hauptsächlich für die Story verantwortlich. Gefunden hat sich das Team bei einem Game Jam. Josie Steuernagel hat den Game Jam mitveranstaltet und stellte fest, dass Raes Idee „perfekt“ zu ihren Zielen gepasst habe. Jetzt ist Josie Projektmanagerin und Programmiererin des Teams. Niklas Loose fand den Pitch überhaupt nicht grausam, sondern war „mitgerissen“ von der ausführlich erklärten Vision. Er übernimmt einen Teil des Projektmanagements, und das Audiodesign. Die Musik teilt er sich mit Yannick Clausen, der wiederum Josie beim Programmieren hilft. 

Weltraumnomaden und Musiker 

Die Vision: Ein handgezeichnetes Grafikadventure, das eine gewisse Nostalgie bedient, aber mit seiner emotionalen Geschichte und einer besonderen Kernmechanik in dem dicht bevölkerten Genre auffallen kann. Raes Illustrationsstil und das Motiv winziger Planeten erinnern an „Der Kleine Prinz“ und an moderne Adventure-Klassiker wie „The Inner World“. 

Inhaltlich beschreibt Niklas das Abenteuer als eine „klassische Coming-of-Age-Story“. Dotto will wie ihre Vorfahren „Weltraumnomadin“ werden und „quer durch das All reisen.“ In dem Spiel wird es um ihre Reisevorbereitungen gehen. Beau hilft dabei und ist selbst „noch nicht ganz sicher, was er will.“ Diese Suche ist bei „Dottobeau“ ein Hauptmotiv. Yannick erklärt die Kernfragen des Spiels: „Wo ist mein Platz? Wer bin ich?“ Das Team ist zwar älter als die Teenager im Mittelpunkt der Erzählung. Doch Stationen der Selbstbestimmung und Sinnsuche begegnen Menschen an verschiedenen Angelpunkten des Lebens; auch dem Team hinter Dottobeau, das mit diesem Projekt in die Arbeitswelt einsteigt. 

Gespräche mit Kalimba 

Vieles wird in „Dottobeau“ über die Musik erzählt. Sie ist die eigentliche „Kernmechanik“, auf die das Team im Interview immer wieder zurückkommt. Beau ist in der Geschichte des Spiels ein Musiker. Im Lauf der Geschichte gewinnt er Inspirationen, aus denen Songs entstehen. In Unterhaltungen mit anderen Charakteren können die Songs dann als Dialog-Option auftauchen, die Stimmung von Gesprächen und die Beziehung zum Gegenüber beeinflussen. 

Spieler*innen müssen die Musik nur auswählen und kein Instrument bedienen. Beau spielt selbst auf seiner Kalimba. Im Spiel gibt es auch „klassische Mechaniken“ aus Grafikadventures, es gibt Objekte und Rätsel, wie Josie klarstellt. Doch bei der Musik geht es nicht um Scheitern und Erfolg; sondern eher darum, sich auszudrücken. Beau muss Zuhören, Auswählen und Interpretieren. Über die Auswahl der Songs entscheidet er auch, wer er selbst ist. 

Lange war diese Idee schwer greifbar, gerade weil sie neu ist. Die Zeit im Games Lift Inkubator wurde auch genutzt, um die Bedeutung der Mechanik zu hinterfragen und sie weiterzuentwickeln. Nach zwei Iterationen und einem gelungenen Playtest innerhalb des Inkubators ist das Team guter Dinge. 

Die Öffentlichkeit muss sich aber noch etwas gedulden, bis sie die Kernmechanik in Aktion erleben kann. Eine Demo des Spiels ist angedacht, doch zuerst muss es beim Graduation Pitch am 5. Dezember darum gehen, die Entwicklung des Konzeptes zu erklären. Ein Vertical Slice und die mögliche Demo sollen später kommen, wie Niklas erklärt. Das könnte sich noch als besondere Stärke des Teams erweisen: Wer gründlicher nachdenkt, fällt reifere Entscheidungen. 

News

Everspace-Entwickler ROCKFISH Games feiert zehnjähriges Jubiläum

Was 2014 mit der Idee von den zwei erfahrenen Entwicklern Michael Schade und Christian Lohr sowie einem leerstehenden Büro begann, ist 10 Jahre später zu einer festen Studio-Größe in Hamburg geworden. Mittlerweile ist ROCKFISH Games 25 Mitarbeiter stark und hat sich als wahre Institution in der Hamburger Studiolandschaft etabliert.

Erfolgreicher dritter Pitch Level Up im SPACE Hamburg

Zum dritten Mal konnten rund 80 Teilnehmende bei unserem Pitch Level Up Event wertvolles Expertenwissen durch unsere Talks erhalten und in 1:1 Feedback Sessions ihre Pitchdecks und Pitches zu ihren Projekten durchgehen und optimieren.

Road to Hamburg Games Conference - 7 Hamburger Indies präsentieren ihre Games

Die Hamburg Games Conference steht kurz bevor – 2 Tage Konferenz mit Expert*innen-Insights, Talks, Panels, Roundtables und Networking vom 5. bis 6. März im Altonaer Museum. Mit unserem Road to HGC Programm präsentieren wir sieben Hamburger Indie Studios, die ihre Games auf der Expo-Fläche der Konferenz vorstellen.

Hamburg Games Conference: 5 Things to Do in the City

Are you visiting our beautiful city for the Hamburg Games conference? We recommend to stay a while and explore some of the unique sights Hamburg has to offer. After all, it is one of the most popular cities to visit in Europe. Here are five things you should do when travelling to town for the Hamburg Games Conference (besides visiting the conference of course)

Get your ticket now for the HGC 2024

Hamburg Games Conference: Gaming trifft Business 2024

Die Hamburg Games Conference (HGC) wird am 5. und 6. März zum Treffpunkt für internationale Games-Unternehmen und Start-ups, sowie alle, die Hintergründe verstehen wollen und Kooperationen mit Spiele-Studios anstreben.

Schulpraktikum Games an Hamburger Unternehmen

Schulpraktikum Games Januar 2024: Viel gelernt!

Drei Wochen lang konnten 16 Jugendliche aus Hamburger Schulen im Schulpraktikum Games bei zwei Hamburger Game-Studios und der HAW Hamburg in die Gamesbranche reinschnuppern.

Ole Jürgensen, Founder & CEO of Crumbling

Three Questions to: Crumbling on their Release Day

Crumbling has been with Gamecity Hamburg from the start: Part of the first round of our Games Lift Incubator in 2020, they then convinced the jury of the Prototype funding in 2021. In addition, we have fond memories of sharing a booth at different conventions with the lovely Crumbling Team - so we are beyond excited about the release of this VR gem on January 18 and took the opportunity to speak with Ole about his (game dev) adventure.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Schulpraktikum Games 2024 startet am 8. Januar

Vom 8. bis zum 26. Januar 2024 öffnen Hamburger Gamesunternehmen erneut ihre Türen für das Schulpraktikum Games: ein umfassendes dreiwöchiges Praktikum für 16 Schüler*innen aus 9. Klassen. Spieleentwickler*innen und Medienpädagog*innen geben anhand praktischer Aufgaben in Game Design, Programmierung, Audio und viele weitere Berufsfelder umfassende Einblicke in den Entstehungsprozess von Videospielen.

Recap 2023 und Ausblick 2024

Eben feiern wir noch den 20-jährigen Geburtstag von Gamecity Hamburg, da steht auch schon das Jahr 2024 vor der Tür . Es wird also Zeit für uns, einen Blick zurück auf die Meilensteine von 2023 zu werfen und neue Ziele für das kommende Jahr festzustecken! Und weil die meisten von uns in den letzten Wochen des Jahres nur wenig Zeit haben, gibt es die wichtigsten Zeiträume und Bewerbungsfristen unserer Projekte und Förderungen für 2024 direkt auf einen Blick Doch der Reihe nach: Lasst uns das Jahr 2023 kurz zusammenfassen, man feiert schließlich nicht jedes Jahr 20-jähriges Bestehen.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Road to Hamburg Games Conference 2024: Apply until January 21

For Hamburg Games Conference 2024, Gamecity Hamburg once again opens its Road To program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 21!

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.