Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Games Lift: Nenad Slavujevic bändigt das Chaos

Seine Spielidee klingt wie eine gut abgestimmte Formel. Schlüssig erklären kann er sie auch. Nenad Slavujevic beeindruckt uns im Inkubator mit starken Voraussetzungen und einem klaren Plan.

Der Solo-Entwickler Nenad Slavujevic hat Jahre in der Hamburger Spielebranche gearbeitet und steckt jetzt seine Erfahrung in dieses Konzept: „Chaos Royale“ ist ein Mix aus Auto-Shootern wie „Vampire Survivors“ und Battle-Royale-Shootern wie „Fortnite“, mit einem Schuss „Binding of Isaac“. Es ist also ein automatischer Top-Down-Shooter mit kompetitivem Multiplayer-Gameplay. 

Ist das nicht etwas naheliegend? „Klar“, sagt Slavujevic und schaut zufrieden. Dass er sich das gut überlegt hat, klingt bei jeder seiner Antworten deutlich an. Er weiß genau, warum er auf einem „bewährten Konzept“ aufsetzt. Andere einfach kopieren will er dabei nicht. Doch er hat gezielt eine Idee entwickelt, die zu seinen Stärken und Zielen passt. 

Nenad Slavujevic hat seine Spielidee genau im Blick

Ein Multiplayerspiel zu machen, ist ein zentraler Teil des Plans. Denn Slavujevic will nachhaltig arbeiten. Er will sich nicht von Titel zu Titel hangeln und bei jeder Veröffentlichung hoffen müssen, dass sie „die Kosten wieder reinkriege“, damit dann der nächste Titel unter genau so schwierigen Bedingungen entsteht. Und das Genre, in dem er sich bewegt, versteht er sehr gut. Nicht nur Multiplayerspiele, sondern auch Auto-Shooter oder Bullet-Heaven-Spiele wie „Vampire Survivors“. Detailliert kann er erklären, was an seinem Spiel Spaß machen soll. Es geht um die Machtfantasie, sich aufzubauen, „fast schon übermächtig“ zu werden, und dann auf Gegner zu treffen, die sich ebenso aufgebaut haben. 

Kleine Erfolge 

Dass Slavujevic weiß, wie Studios arbeiten, liegt an seiner Laufbahn. Er bringt bereits viel Branchenerfahrung mit. Nach dem Bachelor an der HAW Hamburg ist er schnell ins Berufsleben gestartet, hat zuerst bei einem Startup lange Arbeitstage absolviert, und dann vier Jahre beim Studio Tiny Roar „mit sehr viel Spaß“ gearbeitet – unter anderem an Multiplayerspielen für Mobile. 

Slavujevic will mit Chaos Royale nachhaltig arbeiten

Als Programmierer war er dort gut im Team integriert. Doch obwohl er im Studio aus der Rolle herauszuwachsen begann, wollte er mehr. „Mein Plan war es immer schon, mehr Verantwortung zu übernehmen“, erklärt Slavujevic. Das Programmieren beherrsche er zwar gut, aber das allein sei „keine Sache, die mich erfüllt“. 

Jetzt trägt Slavujevic die volle Verantwortung für sein Projekt, setzt es technisch auch selbst um, aber allein bleiben will er auf keinen Fall. „Ich bin kein Artist“, stellt er klar. Er arbeitet mit Freelancern zusammen, die er „schon lange kennt“ und denen er „absolut vertraut“.  

Große Pläne 

Slavujevic will ein Live-Service-Spiel aufbauen, dass er mit seinem Studio dauerhaft unterstützt und weiterentwickelt. „Auf keinen Fall kriege ich das allein hin“, stellt er klar. Die Suche nach starken Partnern ist deswegen früh eingeplant. Im kommenden Jahr will er die erste Fachkraft einstellen. Und noch früher wird die erste spielbare Version intern getestet, mit der Slavujevic dann „auf mobile Publisher zugehen“ wird. 

Gezielt baut er sich dabei sein Netzwerk auf und sucht nach guten Ratschlägen. Auch deswegen ist Slavujevic im Games Lift Inkubator. Er hebt den Pitch-Workshop von Steffen Rühl lobend hervor. Das habe ihm geholfen, sich besser zu verkaufen. Sein erster Anlauf sei ihm jetzt „fast schon peinlich“, weil er so viel verbessert habe. Mit der neuen Version zeigt er sich zufrieden. 

Auch bei der Kernfrage nach der Plattform hat Slavujevic seinen Plan erweitert. Ursprünglich hat er „Chaos Royale“ als reinen Mobile-Titel gepitcht, jetzt entwickelt er auch einen Publisher-Pitch für eine PC-Version. Das wird im Gespräch mit ihm immer wieder deutlich: Dass auch eine gute Idee keinen Erfolg garantiert, weiß er selbst. Er denkt und plant weiter. 

News

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Games Lift Alumni: Why you should go for the Incubator

The Games Lift Incubator is a unique program offering 15,000 euros of funding, 3 months of workshops to get your game concept market-ready and a year of mentoring. Five teams per year get the chance to bring their game concept to the next level with this suppport. But if you're still not convinced that applying would be a great idea, we think it's best to see what other indie devs have to say about their time in the program: 

(C) Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Marchsreiter Communications )

Hamburger Studios gewinnen beim Deutschen Computerspielpreis 2024

Vier Hamburger Studios sind beim Deutschen Computerspielpreis 2024 ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Road to Nordic - Vier Hamburger Indies präsentieren ihre Spiele

Die Nordic Game Conference ist eine der wichtigsten Spielekonferenzen in Europa, mit einer Expo, einem Developer-Showcase und vielen Möglichkeiten für Business-Meetings. Gamecity Hamburg bringt mit dem "Road to Nordic"-Programm vier Indie-Spiele aus Hamburg nach Malmö.

InnoGames Headquarter at Hamburg-Hammerbrook

InnoHub: Hamburger Entwickler InnoGames bietet Arbeitsräume zur Miete an

Hamburgs Spieleentwickler InnoGames bietet ab sofort Arbeitsräume zur Miete in ihrem Hauptsitz in Hamburg-Hammerbrook an.

HAW Hamburg - A Place Where Indie Game Careers Are Born

Hamburg is home to a great number of vocational schools, private and public universities where people can learn all about games jobs and how to kickstart their career in the industry.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.