Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Games Lift: Team ACAS freunden sich mit Kanonen und Spatzen an

Kaum ein Spiel sieht schon von weitem so entwaffnend aus wie das Metroidvania About Cannons & Sparrows: Aus einem unscheinbaren Ei schlüpft eine kleine Kanone. Die erfahrenen Animationsspezialisten von Team ACAS haben zwar noch kein fertiges Spiel, aber eine starke Vision.

(Foto oben von Selim Sudheimer)

Unfertige Spiele sehen unfertig aus. Das ist normal. Wer einen Gameplay-Prototypen entwickelt, der arbeitet eben noch mit Placeholder Assets. Wahrscheinlich ist genau das der Grund, warum viele Menschen, die About Cannons & Sparrows sehen, am liebsten direkt losspielen wollen: Es sieht publikationsfertig aus und beeindruckt mit liebevollen Details. Eine Kanone ist frisch geschlüpft, sie bewegt sich mit einer erstaunlichen Lebendigkeit, und weil die Cutscene besser aussieht, als so manches Intro fertiger Spiele, rechnen viele Zuschauer*innen jetzt mit einem weit fortgeschrittenen Projekt.

Niko Tziopanos tritt lachend auf die Bremse: „Im Grunde genommen steht das Spiel noch am Anfang.” Zu Beginn des Inkubators habe es noch nichts Spielbares gegeben. Das ändert sich aber jetzt. Niko ist in dem gleichberechtigten Trio für Animation verantwortlich, außerdem steigt er gerade ins Coding ein. Gegründet hat er sein Studio gemeinsam mit Martin Hess, der für Game Design und Story verantwortlich ist, und mit Daniel Balzer. Daniel befasst sich mit Concept Art, mit Assetaufbereitung und er „macht alles hübsch, was 3D ist“, erklärt er.

Video Screenshot aus einem Grafik-Teaser-Video für About Cannons & Sparrows | Das komplette Video gibt's weiter unten zu sehen

Freundliche Kanonen

Als Team, Firma und Studio sind die drei für genau diese Vision zusammengekommen: About Cannons & Sparrows heißt das doppelbödige Spiel. Die Kanone, die aus einem Spatzenei schlüpft und sich gegen einen sinnlosen Konflikt stellt, soll als Metapher über das Spiel hinaus wirken.

About Cannons & Sparrows soll aber auch als Spiel Spaß machen, es soll als Metroidvania funktionieren, dass sich nicht nur auf Kämpfe konzentriert, sondern auch auf Puzzles und Storytelling. Von der Masse hebt es sich nicht zuletzt mit seiner visuellen Identität ab.

Dass About Cannons & Sparrows vom Start weg so gut aussieht, ist bei dem Team kein Wunder. Daniel, Martin und Niko bringen Jahrzehnte der Erfahrung mit, sie haben in verschiedenen Designrollen visuelle Inhalte für Film, Fernsehen und Werbung produziert. Aber sie wollten endlich etwas eigenes machen, sich mit ihrer Vision als Storyteller entfalten. „Die Branche wechseln nach 25 Jahren, das macht man nicht so einfach”, sagt Daniel. Deswegen gab es im Team noch Unsicherheiten – auch bei der Frage, was genau sie im Games Lift Inkubator erwarten würde.

Team ACAS diskutieren gemeinsam über ihr Projekt | Photo: Selim Sudheimer

Gutes Klima

Umso deutlicher fällt jetzt das Lob aus. „Gekuschelt“ fühle sich das Team, nachdem es wie aus dem kalten Wind in den Inkubator gekommen sei, erklärt Martin, und die Kollegen lachen zustimmend. Niko hat bei Gamecity Hamburg Leute gefunden, die „extremes Interesse“ an den Spielprojekten hätten und mit dem Herzen dabei seien, urteilt er. „Das ist nicht irgendein städtisches Förderprogramm”.

Nebenbei hat das Team auch die angenehme Erfahrung gemacht, dass viele ihrer Skills aus Design und Medienproduktion zur Spieleentwicklung passen. Einen fähigen Programmierer haben die drei jetzt auch an der Hand. Maxi von Team Metacore, ebenfalls im aktuellen Programm,  (Games Lift Log Team Metacore) hilft aus und gibt Tipps. Solche Synergien zwischen Teams treten oft auf – sie sind eine der Stärken des Inkubators. Auch die Workshops haben viel bewirkt. Daniel lobt die Präsentationsvorbereitung, nach der er sich „wirklich wohl fühle“, sein Projekt auch bei Publishern vorzustellen.

Der Inkubator ist bereits weit fortgeschritten. Damit rückt auch das Ziel in sichtbare Nähe: Einen spielbaren Prototypen auf die Beine zu stellen, der das Besondere der Spielidee nicht nur sichtbar, sondern auch erlebbar macht.

Nach dem Inkubator soll das Projekt an die Öffentlichkeit treten. Und das Team soll wachsen. Verstärkung in den Bereichen Programmierung, Game Design und Level Design ist angedacht. Die Medienprofis wollen nicht alle Fähigkeiten nur im Team aufbauen, sondern freuen sich auf Anstöße von außen. „Leute sollen reinkommen und ihre eigenen Ideen mitbringen“, sagt Daniel.

Die Aussichten dafür scheinen gut. „Von Ideen überschüttet“ wird Team ACAS fast immer, wenn es das Spiel herumzeige, erzählt Daniel. Er meint das positiv, denn genau so wollen es die drei. Sie haben etwas zu sagen; aber sie sind im Inkubator, um zuzuhören.


Dieser Artikel ist Teil unserer Reihe Games Lift Log, in der wir hinter die Kulissen unseres Games Lift Inkubators blicken und die diesjähringen Inkubator-Teams begleiten.

Mehr Infos zu About Cannons & Sparrows gefällig? Hier geht's zu ihrer Website und hier zum Profil ihres Spiels in unserer Projektdatenbank.

Mehr Games Lift News

Games Lift: Team Marty schießen um die Ecke

Die Titelheldin wirkt jung und hitzköpfig, das Team hinter ihr erfahren und reflektiert: Babsi Bullet wird ein actionreicher Puzzle-Plattformer für Touchscreens. Für Team Marty ist das Spiel ein Herzensprojekt mit echter Handarbeit.

Games Lift: Elin Meinecke sät Vielfalt

Das Team hinter dem Farm-Sim-Rollenspiel Evergreen Garden besteht aus einer Person: Elin Meinecke ist für Art und Game Design ihres Projektes allein verantwortlich. Sie bringt einen Studienabschluss in Illustration mit. Und eine kreative Vision aus dem Garten.

Games Lift: Team Metacore suchen die Herausforderung

Sie haben viel zu tun. Sie haben große Ziele. Aber darüber verlieren sie nicht die gute Laune; beim Tischgespräch mit Team Metacore gibt es nicht nur kompetente Antworten zu hören, sondern auch viel Gelächter. Die Stimmung könnte sich auf ihr Projekt übertragen.

Games Lift: Menschen machen den Inkubator

Den Games Lift Inkubator kann es nur geben, weil eine große Zahl von Expert*innen ihn unterstützt, Teams coacht und vernetzt. Über 35 Branchenveteran*innen sind in verschiedenen Funktionen dabei, viele nicht zum ersten Mal. Wir haben gefragt: Warum machen die das?

Games Lift: Team Godcomplex hat sich das gut überlegt

Was machen eigentlich die Nachwuchsentwickler*innen von Team Godcomplex im Games Lift Inkubator? Sie machen ihr drittes Spiel. Das Quartett hat sich früh im Studium formiert und zieht seitdem durch. Mit dem Multiplayer-Partyspiel Stack’em up wollen sie zeigen, was sie bis hierhin gelernt haben.

Games Lift: Fliegender Start im dritten Jahr

Augenblick, wie hat eigentlich der dritte Games Lift Inkubator angefangen? Routiniert. Das Programm hat mit der Erfahrung aus zwei Jahren intensiver losgelegt denn je. Gut, dass diesmal auch eine Verschnaufpause eingeplant ist.

Games Lift 2022: Das sind die fünf Teams

Fünf Teams haben mit ihrem Pitch das Games Lift Vergabegremium vom Potential ihrer Games-Projekte überzeugt. Am 12. September startet für sie der Games Lift Inkubator als in Deutschland einzigartiges Förderprogramm, das die Teams mit einem dreimonatigen Workshop- und Mentoring-Programm mit internationalen Branchenexpert*innen, 15.000 Euro finanzieller Förderung und Arbeitsplätzen in einem Hamburger Co-Working Space voranbringt. Gratulation an alle Teams und wir freuen uns sehr darauf, wie sich eure Projekte weiterentwickeln!

Games Lift: Lohnt sich das?

Wenn etwas gut bei uns läuft, dann schieben wir es weiter an. Das ist auch unser Plan für den Games Lift Inkubator. Nach zwei erfolgreichen Runden wartet unser Förderprogramm ein drittes Mal auf Teams mit starken Visionen und großen Zielen. Nur ein paar Tage haben Bewerber*innen noch Zeit.

Games Lift Incubator - Erfahrungsbericht der Alumni

Der Games Lift Incubator geht 2022 bereits in die dritte Runde! Wir haben die Gelegenheit genutzt und drei Alumni der letzten zwei Jahre nach ihren Erfahrungen mit dem Programm gefragt. Da es sich um drei sehr unterschiedliche Projekte handelt, waren wir besonders neugierig ihre Eindrücke zu hören. Ihr könnt euch noch bis zum 14. Juni für die diesjährige Ausgabe des Games Lift Incubator bewerben. Wir hoffen, dass diese Berichte über den Inkubator euch bei eurer Entscheidung für eine Bewerbung helfen werden.

Games Lift Insights mit Cassia Curran am 24. Mai

Seid am 24. Mai um 16:30 Uhr bei unserem Games Lift Insights Event dabei. Cassia Curran, Gründerin und strategische Beraterin der Curran Games Agency, wird ihren Workshop zur Analyse des Spielemarktes für Indies geben, damit ihr euch einen Eindruck zum Programm des Games Lift Inkubators verschaffen könnt. Unser Team ist gleichzeitig dabei um Fragen zum Programm zu beantworten. Das Event wird online und auf Englisch stattfinden.

Bewerbt euch jetzt für Games Lift 2022

Vom 9. Mai bis zum 14. Juni könnt ihr euch für unseren Games Lift Inkubator 2022 bewerben! Nehmt die Chance wahr an euren Games-Ideen und Konzepten für digitale Spiele zu feilen!

Crumbling veröffentlicht erste Demo in VR

“It’s action time! Woosh! Bam! Pow!” – so verheißungsvoll kündigt der offizielle Trailer die frisch veröffentlichte Demo des Third-Person-Action-Roguelikes "Crumbling" von Games Lift Alumnus Ole Jürgensen und seinem Team an.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.