Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Als Anca Tutescu, Jan Barow und Julian Heinken von Symmetry Break mit der Trophäe auf der großen Gala-Bühne stehen, ist auch das Team hinter dem Games Lift Inkubator stolz. Den Erfolg haben sich Symmetry Break allein erarbeitet und verdient. Doch Gamecity Hamburg durfte das Trio mit Geld und Beratung unterstützen: Symmetry Break haben für ihr Projekt Misgiven nicht nur eine Prototypenförderung erhalten, sie sind auch Alumni des Games Lift-Jahrgangs 2021 – und haben sich noch auf der Bühne bei Lena Falkenhagen aus dem Games Lift Network bedankt.

Insgesamt war die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2024 in München ein Erfolg – auch für Hamburg. Vier Preise gingen in die Gamecity, und Misgiven setzte sich in einer besonders umkämpften Kategorie durch: Es wurde als bester Prototyp des Jahres ausgezeichnet. Bemerkenswerterweise waren auch Amberdive Interactive in derselben Kategorie nominiert – das Team hinter REPLICORE hat ebenfalls den Games Lift Inkubator absolviert.

Von Entwickler*innen empfohlen

Solche Erfolgsgeschichten entstehen, wenn mehrere gute Dinge zusammenkommen. Ausbildung, Förderung und Szene greifen in Hamburg ineinander. Und der Games Lift Inkubator leistet einen wichtigen Beitrag – sagen die Alumni. „Gar nicht genug empfehlen“ können die VR-Expert*innen von Curvature Games (The Amusement) das Programm. Der Inkubator habe „viel geholfen“, bekräftigen Team Dottobeau, die das gleichnamige Musik-Adventure entwickeln. Und tool1 (Absolute Matter) betonen, das Gamecity-Team wisse wirklich, „wo Indies Hilfe brauchen“.

Preise und Auszeichnungen müssen sich die Teams selbst erarbeiten, doch passgenaue Hilfestellungen wird es für Hamburger Entwickler*innen auch in diesem Jahr geben. Das Gamecity-Team freut sich bereits auf den nächsten Jahrgang. Die Bewerbungsfrist ist schon angelaufen und endet am 10. Juni.

Wir haben das Vergabegremium nach Tipps für die Bewerber*innen gefragt; und eine Antwort bekommen: „Eine gute Spielidee ist immer nur der erste Schritt. Am Ende machen diejenigen Bewerber*innen das Rennen, die nicht nur eine gute Idee mitbringen, sondern auch eine realistische Vorstellung davon haben, in welchem Zeitrahmen und mit welchen Mitteln sie die einzelnen Etappenziele ihres Projektes erreichen können“, erläutert Heiko Gogolin.

Wird immer besser

Auch für das Team von Gamecity Hamburg werden die weiteren Schritte des Games Lift Inkubators spannend. Denn in jedem Jahr treten andere Teams an, die neue Erfahrungen und Projekte mitbringen. Ihnen gerecht zu werden bedeutet auch, das Programm entsprechend weiterzuentwickeln und passende Angebote zu finden. Auch das Feedback der Alumni und die zahlreichen Kontakte im eigenen Netzwerk lassen das Wissen des Inkubators beständig wachsen.

Ein wichtiger neuer Schritt erwartet Bewerber*innen schon bevor es losgeht: die Diversity Checklist. Sie soll Teams ermutigen, ihre Strukturen und Prozesse kritisch zu hinterfragen. Hier geht es vorerst darum, ein Bewusstsein für ein wichtiges Thema zu schaffen, das auch international weiter an Bedeutung gewinnt. Gamecity Hamburg will helfen, die Vielfalt der Spieleindustrie zu bereichern – und Teams anregen, sich über die Frage schon früh im Projekt ernsthafte Gedanken zu machen.

Die neuen Teams können sich zudem auf ein flexibles Coaching-Budget freuen. 1000 Euro stehen zu Verfügung, um in genau die Beratungsleistungen investiert zu werden, die gerade nötig sind. Manche Teams suchen konkrete Tipps für den richtigen Pitch; andere profitieren von Businessberatung oder wollen lernen, einen aussagekräftigen Trailer für ihr Spiel zu erstellen. Gamecity Hamburg hilft gerne bei dieser Vermittlung.

Eine besonders aufregende Neuerung ist der Besuch eines internationalen Branchenevents. Aktives Netzwerken und eine kluge Selbstpräsentation sind Grundlagen, um in der Spielebranche nachhaltigen Erfolg zu finden. Gamecity Hamburg unterstützt diesen wichtigen Schritt durch eine Kostenübernahme für Reise und Unterkunft. Zum Plan gehört aber auch die richtige Vorbereitung. In Workshops werden die Teams erarbeiten, wie sie auftreten, welche Ziele sie sich setzen und welche Ansprechpartner*innen sie suchen. Wohin die Reise geht, wird Gamecity Hamburg noch bekannt geben.

Das klingt nicht nur nach viel Arbeit, das wird auch viel Arbeit. Der Games Lift Inkubator verlangt Einsatz von allen Beteiligten. Doch er lohnt sich.

Jetzt für Games Lift 2024 bewerben 

Bewerbungen für den Games Lift 2024 sind vom 2. Mai bis 10. Juni möglich. Alle Informationen zum Games Lift Inkubator und wie man sich bewirbt, gibt es hier auf unserer offiziellen Website.   

News

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Games Lift Alumni: Why you should go for the Incubator

The Games Lift Incubator is a unique program offering 15,000 euros of funding, 3 months of workshops to get your game concept market-ready and a year of mentoring. Five teams per year get the chance to bring their game concept to the next level with this suppport. But if you're still not convinced that applying would be a great idea, we think it's best to see what other indie devs have to say about their time in the program: 

Games Lift: Playtesting und Pizza

Der Games Lift Inkubator hat sich weiterentwickelt. Wir planen mit den Teams für ein ganzes Jahr. Deswegen gibt es auch Monate nach dem Ende der Workshop-Phase ein Treffen mit Mentor*innen und Alumni.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Games Lift: Nenad Slavujevic bändigt das Chaos

Seine Spielidee klingt wie eine gut abgestimmte Formel. Schlüssig erklären kann er sie auch. Nenad Slavujevic beeindruckt uns im Inkubator mit starken Voraussetzungen und einem klaren Plan.

Games Lift: Bagpack Games bleiben in Bewegung

Sie sind schon seit ein paar Jahren dabei: Bagpack Games haben sich erfolgreich in der Hamburger Szene etabliert. Nun treten sie mit einem Hingucker im Games Lift Inkubator an.

Games Lift: Markus Koepke sucht den Horizont

Er hat vielseitige Erfahrungen gesammelt, um hier zu landen: Allein, auf einem verlassenen Schiff im weiten Ozean. Markus Koepkes Projekt "Journey Beyond the Edge of the World" besticht im Inkubator mit melancholischen Vibes.

Games Lift: Pipapo Games haben den Witz verstanden

Pipapo Games wirken gut eingespielt. Das Team hinter „Map Map“ meldet sich gutgelaunt, ergänzt einander beim Interview und nimmt bei all dem Spaß die eigenen Pläne sehr ernst.

Games Lift: Wir sehen uns unterm Dach

In seiner 2023er Ausgabe startet der Games Lift Inkubator in neuen Räumen, mit neuen Konzepten, mit fünf brandneuen Teams – und mit einer routinierten Herangehensweise.

Games Lift Kick-off 2023 in neuem SPACE Innovationsraum

Am Montag, den 11. September 2023 fiel der offizielle Startschuss zum Games Lift Inkubator 2023 im neuen SPACE Innovationsraum der Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.