Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Prototypenförderung 2022: 398.000 Euro für sechs Projekte aus Hamburg

In der Förderrunde 2022 der Gamecity Hamburg Prototypenförderung hat das Vergabegremium entschieden, sechs Prototypen für digitale Spiele von Hamburger Entwickler*innen und Studios mit insgesamt 398.000 Euro zu fördern. Glückwunsche an alle Förderempfänger*innen - wir sind gespannt darauf zu sehen, wie die Projekte wachsen und Fahrt aufnehmen!

Die Prototypenförderung hat das Ziel, Hamburger Entwickler*innen, Studios und Start-ups dabei zu unterstützen, überzeugende Prototypen digitaler Spiele für den anspruchsvollen internationalen Markt zu entwickeln. Aufgrund der hohen Qualität der eingereichten Projekte hat sich das Vergabegremium entschieden, das Budget der Prototypenförderung für das Jahr 2022 in dieser Förderrunde auszuschöpfen. Die Bewerbungsphase für die nächste Runde der Prototypenförderung startet im Frühjahr 2023. 

Sechs Projekte konnten das Vergabegremium bestehend aus Hamburger Branchenexpert*innen vom großen Potenzial ihrer Spiele überzeugen. Wir gratulieren Tiny Roar, Super Crowd Entertainment, Bestjack Entertainment, Pseudoscience Interactive, Symmetry Break Studio und Denise Koch!

Die geförderten Projekte 2022: 

Insgesamt haben sich 18 Entwickler*innen, Teams und Unternehmen aus Hamburg zwischen dem 4. März und dem 11. April dieses Jahres um die Prototypenförderung beworben. Die breite Vielfalt und die hohe Qualität der Bewerbungen zeigen die positive Entwicklung der Hamburger Games-Branche und dass die gezielte Nachwuchsförderung Wirkung zeigt. Dennis Schoubye, Leiter von Gamecity Hamburg, erläutert dazu: „Wir sehen bei der Qualität der Bewerbungen für die Prototypenförderung eine positive Dynamik. Dabei sehen wir auch positive Effekte weiterer Förderprogramme wie unserem Games Lift Inkubator und unseres neuen Veranstaltungsformats ‚Pitch Level Up‘. Drei der geförderten Projekte stammen von Teams und Entwickler*innen, die zuvor erfolgreich unseren Games Lift Inkubator absolviert haben. Darüber hinaus gibt es bei den Förderempfänger*innen eine gute Mischung aus Projekten von Neugründungen und fest in Hamburg verankerten Spielestudios.“

Seit dem Start der Prototypenförderung in ihrer jetzigen Form im Jahr 2020 hat Gamecity Hamburg die Entwicklung von 22 Prototypen mit einer Gesamtsumme von 1.240.000 Euro unterstützt.

Weitere Fördermöglichkeiten in diesem Jahr:

Neben der Prototypenförderung unterstützen wir Entwickler*innen, Teams, Gründer*innen und Start-ups aus Hamburg mit unserem eigenen Inkubatorprogramm Games Lift. Jährlich werden fünf Teams mit 15.000 Euro, einem maßgeschneiderten Workshop- und Mentoring-Programm mit internationalen Games-Branchenexpert*innen, Plätzen in einem Co-Working-Space sowie einem 12-monatigen Follow-up-Support durch Coaches und eine auf Games spezialisierte PR-Agentur unerstützt.

Bis zum 14. Juni sind Bewerbungen für den diesjährigen Games Lift Incubator möglich! 

Mehr über Games Lift und das Bewerbungsverfahren gibt es hier.

News

Three Questions to: Dom Schott, Creator of the Podcast OK COOL

Dom Schott has been a part of the German games journalism scene for some time already, but the last few years brought big changes for him: he joined the team of The Pod on a regular basis, moved to Hamburg and started his own podcast: OK COOL. We took this opportunity to reverse the roles and ask him about his work for a change.

3 Jahre Games Lift: Gut gereift

Drei erfolgreiche Jahre liegen hinter dem Games Lift Inkubator. Bevor wir die vierte Runde starten, werfen wir einen Blick zurück. Denn unsere Alumni haben einiges vorzuweisen.

2022 im Rückblick

2022 war ein spannendes Jahr für uns bei Gamecity Hamburg: nach knapp zwei Jahren konnten wir uns endlich wieder auf Präsenz-Events treffen, Hamburg ist Heimat einer neue Convention geworden, wir konnten zahlreiche neue, großartige Projekte in unseren Förderprogrammen unterstützen und noch einiges mehr. Wir möchten die letzten Tage vor der Winterpause nutzen, um gemeinsam mit euch auf das Jahr zurückzublicken und auch einen Ausblick auf 2023 zu wagen.

Drei Fragen an: Die Elbphilharmonie über ihr neues Online Escape Game

Die Elbphilharmonie hat kürzlich ihr erstes Spiel veröffentlicht - ja, richtig gelesen: Gemeinsam mit der Hamburger Digitalagentur Pop Rocket Labs hat das Konzerthaus ein Online-Escape-Game entwickelt, bei dem die Spielenden durch das Lösen von Rätseln ein klassisches Konzert retten müssen. Wir haben mit Julika von Werder aus dem Marketing-Team der Elbphilharmonie über die Hintergründe des Projekts gesprochen.

Bytro Labs tests 4-day week: Interview with founder Tobias Kringe

Hamburg-based studio Bytro Labs tests out a studio-wide 4-day work week from October to December this year. We talked to founder Tobias Kringe about this decision, how it affects way of working and what they hope to gain from it.

Federal Games Funding: Applications open again from January 1, 2023

Good news for the German games industry: as of January 1, developers and studios can submit applications for the federal funding for video games. The funding for 2023 amounts to 20 million euros, and it is on a first-come, first-served basis.

Goodgame Studios knacken die eine Milliarde Euro Marke mit "Empire"

Herzlichen Glückwunsch an Goodgame Studios, die mit ihrer "Empire"-Serie mehr als eine Milliarde Euro Umsatz erzielt haben. Das Franchise umfasst mittlerweile vier Titel und wird von über 220 Millionen registrierten Nutzer*innen gespielt, ein riesen Erfolg für das Hamburger Studio.

Hamburg Games Conference 2023: Erste Speaker*innen bestätigt

Die Hamburg Games Conference kehrt am 1. und 2. März 2023 mit dem Thema "Invest in Games" zurück. Nun stehen die ersten Branchenexper*innen fest, die in Talks, Keynotes und Panels ihre Erfahrungen rund um das Leitthema, sowie zu Dev-, Funding-, und Start-up-Themen teilen werden. 

Games Lift: Ein Inkubator wächst zusammen

Zum Abschluss des Games Lift Inkubators 2022 durften alle fünf Teams noch einmal demonstrieren, was sie in drei Monaten geleistet haben. So ein Termin kann Hochdruck bedeuten. Doch die Nervosität hielt sich in Grenzen. In gelöster Atmosphäre reihten sich starke Präsentationen aneinander.

Recap: Games Compass 2022

On November 23, InnoGames and Gamecity Hamburg invited decision makers from the games and digital industries of Hamburg and beyond to their jointly organized, exclusive networking event Games Compass.

Road to Hamburg Games Conference 2023: Apply until January 30

For this year's Hamburg Games Conference, Gamecity Hamburg once again opens its Road to program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 30!

Hamburg Games Conference 2023: Am 1. und 2. März zum Thema “Invest in Games“

Die Hamburg Games Conference kehrt als Präsenz-Event in neuer Location nach Hamburg zurück. Mit dem Leitthema “Invest in Games” beleuchtet sie die aktuelle Entwicklung der internationalen Gamesindustrie.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.