Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Drei Fragen an: Soapbox Interactive, die an "Rocket Science GONE WRONG" arbeiten

Soapbox Interactive haben viel vor: Sie arbeiten nicht nur an einem Multiplayer-First-Person-Shooter mit neuer Spielmechanik – sie entwickeln auch direkt ihre eigene Game Engine, unterstützt durch die Gamecity Hamburg Prototypenförderung. Nun feiert das Team den nächsten Förder-Erfolg: Sie wurden ins Programm „InnoRampUp“ für besonders innovative Start-Ups aus der Hansestadt aufgenommen.

Die Soapbox Interactive Gründer Clemens Runge und James Rucks beim Besuch der Tokyo Game Show

Ein First-Person-Shooter, in dem die Spieler*innen die Spielwelt komplett in Schutt und Asche legen können – und das mit vielen grafischen Details, sowie mit einem kompetitiven Multiplayer-Modus. Mit dieser Vision für ihr Erstlingswerk „Rocket Science GONE WRONG” konnte das Hamburger Studio Soapbox Interactive 2021 das Vergabegremium der Prototypenförderung überzeugen, dass ein Zuschuss in Höhe von 48.000 Euro zur Entwicklung eines Prototypen bei ihnen bestens aufgehoben ist. Die Ziele sind dabei ambitioniert: Sie arbeiten nicht nur am Spiel selbst, sondern entwickeln gleich auch ihre ganz eigene Game Engine, die die spezielle Spielmechanik des Games möglich macht. Nicht zuletzt dient das Spiel auch als Showcase für die darunterliegende Technologie.

Die nötigen Kompetenzen dafür bringen die beiden Gründer allemal mit: Clemens Runge macht gerade seinen Master in Elektrotechnik und konnte bereits viel Erfahrung als Hard- und Softwareentwickler sowie mit Image Processing sammeln und James Rucks forschte neben seinem Informatik-Master-Studium im Bereich Machine Learning in 3D-Umgebungen und designte Level für ein erfolgreiches Open Source Projekt.

Ihr eigenes Projekt kommt gut voran und das Team wächst – jetzt konnten Soapbox Interactive mit ihrem überzeugenden Konzept weiteren finanziellen Support einwerben: Die landeseigene Hamburger Investitions- und Förderbank (IFB) hat sie in ihr Programm „InnoRampUp“ aufgenommen, das technologisch besonders innovative Start-Ups aus der Hansestadt fördert. Über dieses Programm erhält das Studio eine weitere Förderung in Höhe von 144.000 Euro, um die Entwicklung über die nächsten 1,5 Jahre zu unterstützen. Wir haben dazu mit Co-Gründer James gesprochen.

Was motiviert euch genau dieses Spiel zu entwickeln?

James: Wir sind fasziniert von Spielen, in denen die Welten aus kleinen Würfeln (Voxeln) bestehen. Sie ermöglichen es, wie mit Legosteinen einfach komplexe Welten zu erschaffen, sowie die dynamische Zerstörung der Spielwelt mit Werkzeugen oder Explosionen. Rocket Science GONE WRONG wird als erstes Spiel die Vorteile einer hochaufgelösten und dynamischen Voxelwelt in den Multiplayer bringen!

Ein Baukran in Rocket Science GONE WRONG, der komplett aus Voxeln modelliert wurde

Ihr habt 2021 die Prototypenförderung von Gamecity Hamburg für euer Projekt erhalten. Was hat sich seitdem bei euch und eurem Projekt getan?

James: Wir beide als Gründer konnten uns dank der Prototypenförderung in Vollzeit dem Projekt widmen. Wir haben im ersten Jahr eine von Grund auf neue Game Engine entwickelt, welche Welten aus über 100 Millionen kleinen Würfeln mit Echtzeit-Lichtberechnung darstellen kann. Auch sind auf dieser Basis bereits alle grundlegenden Spielmechaniken von Rocket Science GONE WRONG, wie Movement, Waffen-Mechanik und Multiplayer prototypisch implementiert.

Und nun eine weitere Förderung - InnoRampUp: Könnt ihr einen Einblick geben, was InnoRampUp ist und welche Schritte euch dadurch ermöglicht werden?

James: InnoRampUp ist eine Förderung für technologie-basierte innovative Startups von der IFB Hamburg. Sie finanziert uns für die kommenden 18 Monate und ermöglichte uns bereits zwei neue Mitarbeiter einzustellen. Durch die zusätzliche Manpower werden wir sowohl unsere Game Engine als auch unser Spiel erheblich schneller zur Marktreife bringen können.


Mehr über Soapbox Interactive gibt es auf ihrer Website: https://soapbox-interactive.com/ oder auf ihrem LinkedIn-Profil. Eine kurze Projektvorstellung zu Rocket Science GONE WRONG gibt es außerdem hier in unserer Projektdatenbank. 

Alles über die Gamecity Hamburg Prototypenförderung ist hier zu finden.

News

Dritter „Games Made in Germany“-Steam Sale startet am 20. Juni mit Showcase und exklusiver Vinyl

Der "Games Made in Germany" Steam-Sale von Games Germany bietet 250 großartige Spiele made in Germany und startet am 20. Juni um 19 Uhr mit einem großen Showcase auf dem IGN Youtube-Channel und einer exklusiven Vinyl mit den besten Soundtracks aus deutschen Spielen.

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Games Lift Alumni: Why you should go for the Incubator

The Games Lift Incubator is a unique program offering 15,000 euros of funding, 3 months of workshops to get your game concept market-ready and a year of mentoring. Five teams per year get the chance to bring their game concept to the next level with this suppport. But if you're still not convinced that applying would be a great idea, we think it's best to see what other indie devs have to say about their time in the program: 

(C) Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Marchsreiter Communications )

Hamburger Studios gewinnen beim Deutschen Computerspielpreis 2024

Vier Hamburger Studios sind beim Deutschen Computerspielpreis 2024 ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Road to Nordic - Vier Hamburger Indies präsentieren ihre Spiele

Die Nordic Game Conference ist eine der wichtigsten Spielekonferenzen in Europa, mit einer Expo, einem Developer-Showcase und vielen Möglichkeiten für Business-Meetings. Gamecity Hamburg bringt mit dem "Road to Nordic"-Programm vier Indie-Spiele aus Hamburg nach Malmö.

InnoGames Headquarter at Hamburg-Hammerbrook

InnoHub: Hamburger Entwickler InnoGames bietet Arbeitsräume zur Miete an

Hamburgs Spieleentwickler InnoGames bietet ab sofort Arbeitsräume zur Miete in ihrem Hauptsitz in Hamburg-Hammerbrook an.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.