More initiatives of the Hamburg Kreativ Gesellschaft
De
More initiatives of the Hamburg Kreativ Gesellschaft

Hexen aus Hamburg

Daedalic wird den magischen Multiplayer-Spaß „Witch It“ von Barrel Roll Games vermarkten und bei der Konsolenportierung helfen. Wir haben die Indies aus Lurup zu ihrem überraschenden Hit und der nicht minder erstaunlichen Partnerschaft befragt.

Diese Nachricht kam letzte Woche plötzlich: Der mittlerweile alteingesessene Hamburger Entwickler und Publisher Daedalic Entertainment nimmt das Multiplayer-Spiel "Witch It" des Indie-Studios Barrel Roll Games unter seine Fittiche, wird sich um Vermarktung und Distribution des Titels kümmern und die Portierung auf PS4 und Xbox One unterstützen. Das ungewöhnliche Spiel lässt zwei Fraktionen in einer farbenfrohen Mittelalterwelt gegeneinander antreten: Hexen, die sich in Alltagsgegenständen verstecken, und Jäger, die ihnen hinterherjagen, sie suchen und unter Zeitdruck ausschalten sollen.

Doch warum sucht sich Barrel Roll Games, die aus eigener Kraft "Witch It" zu einem Steam-Hit gemacht haben, einen Partner wie Daedalic? Und wie kommt man überhaupt auf so eine schräge Idee? Wir haben bei Mitgründer und Studiochef Christoph Rienäcker nachgefragt.

[[youtube_eCx2SHdn9vg]]

gamecity: Hamburg: Wie viele Leute seid Ihr bei Barrel Roll Games?
Christoph Rienäcker: Wir sind momentan 4 Leute, planen aber dieses Jahr noch einen weiteren Programmierer einzustellen, der uns unter anderem bei der Portierung auf die Konsolen unterstützen soll.
 
Ist "Witch It" Euer erstes Werk? Und wie lange habt Ihr bis zur Early Access-Veröffentlichung im Mai 2017 daran gearbeitet?
Unser Team kennt sich schon lange und hat bereits früher in anderen Studios gemeinsam Spiele entwickelt. Mit "Witch It" haben wir uns entschlossen, Barrel Roll Games zu gründen. Wir haben vom frühen Prototyp bis jetzt gut eineinhalb Jahre an "Witch It" entwickelt.

Setting und Mechanik von "Witch It!" sind ja recht ungewöhnlich. Was war Eure vornehmliche Inspirationsquelle?  
Das grundlegende Spielprinzip gab es bereits in Form des Mods "Prop Hunt" für das Spiel "Garry's Mod". Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht eine eigenständige Version davon zu entwickeln, die mehr geschliffen und viel einfacher zugänglich ist. Außerdem fanden wir, dass man die Spielidee super mit dem magischen Setting erklären kann.

Wie erklärt Ihr Euch den großen Erfolg von "Witch It!" auf Steam?
Auf der ganzen Welt kennt jedes Kind das Prinzip des Versteckspiels, damit ist die Mechanik sofort nachvollziehbar. "Witch It" ist außerdem recht YouTube-tauglich, deshalb konnte "Witch It" schon eine ansehnliche Menge an YouTube-Views sammeln. Da das bisher unser fast einziger Marketingkanal ist, glauben wir, dass das im direkten Zusammenhang mit dem Erfolg steht.

Was erhofft Ihr Euch von Daedalic als Publisher?
Daedalic wird uns vor allem mit Marketing-Knowhow unterstützen können. Das war bisher für uns als kleines Team nicht nur schwierig zu stemmen, sondern wir besitzen nicht so viel Erfahrung im Bereich Marketing. Außerdem bekommen wir von Daedalic auch Unterstützung für die Konsolenportierungen. Wir können uns alles in allem noch besser auf das Spiel selbst fokussieren. Und wir denken, dass wir als Studios voneinander lernen können, da Daedalic im Gegenzug mit "Witch It" in den Bereich "Games as a Service" einsteigen möchte.

Beschleunigt der jetzige Deal die Veröffentlichung einer finalen Version des Spiels?
Der Deal wird den Full Release der Steam-Version nicht direkt beschleunigen, aber definitiv den Release der Konsolenversionen.

Wie ist der Kontakt mit Daedalic zustande gekommen? Wer ist auf wen zugegangen?
Wir haben uns beim Deutschen Entwicklerpreis 2017 kennengelernt. Andreas Suika war der Laudator in der Kategorie "Most Wanted" und hat uns den Preis verliehen. Dadurch sind wir ins Gespräch gekommen und haben gemerkt, dass eine Kooperation durchaus Sinn macht. 

Hexe oder Jäger: Welche Seite macht mehr Spaß?

Was hat als Kind beim Versteckenspielen mehr Spaß gemacht…? Anfänglich auf jeden Fall Hexe, wenn man länger spielt und besser wird, sorgen tolle Erfolgserlebnisse als unerbittlicher Jäger für viel Freude. Beides macht Spaß!

News

Games Lift Incubator - The Alumni's Experiences

The Games Lift Incubator is going into the third edition in 2022 already, so we took the opportunity to ask three alumni of the past two years about their experience with the program. These are three very different projects so we were especially curious about their impressions. You can currently apply to the 2022 edition of the Games Lift Incubator until June 14. We hope these reports on the Incubator will help you with your decision to apply.   

Prototype Funding 2022: 398,000 euros for six projects from Hamburg

In the 2022 funding round of the Gamecity Hamburg Prototype Funding program the awarding committee decided to fund six prototypes for digital games by Hamburg-based devs and studios with a total of 398,000 euros. Congratulations to all recipients - we are already excited to see all projects grow and take up speed!

Games Lift Insights with Cassia Curran on May 24

Join our Games Lift Team and Cassia Curran, Founder and Strategic Advisor at Curran Games Agency, for insights into our Games Lift Incubator program and a workshop about games market analysis for indies on May 24 at 4:30 pm. The event will be held online and in English.

Apply now for Games Lift 2022

From May 9 to June 14, you can apply for our Games Lift Incubator 2022! Take the chance to bring your game ideas and concepts for digital games to the next level!

Successful premiere of Pitch Level Up

At our first new event format "Pitch Level Up" more than 80 participants got some valuable insights and tips from our industry experts on pitching and on optimizing their pitch decks in talks and 1:1 feedback sessions at the Hamburger Ding.

Three Questions to: Unechte Sachen

Unechte Sachen are a young team that met while studying in Darmstadt. Now they are in Hamburg working hard on their VR project "Puppet Play", in which you can create your own little movies and let your imagination run wild. We had the opportunity to do a quick three-question interview with Lukas Hort of Unechte Sachen.

Hamburg-based applike group receives 100 million euros investment

The Hamburg-based company-builder applike receives a major investment from shareholder Bertelsmann. Applike focusses on the mobile app value chain and is, among others, the parent company of the hyper casual studio Sunday.

Road to gamescom 2022: Apply until May 17!

For this year's hybrid gamescom, Gamecity Hamburg once again starts its Road to gamescom program: We offer up to 6 physical and online booth packages at the Indie Arena Booth at gamescom for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until May 17!

Bring your Pitch to the Next Level!

Pitching is an integral part of game development - whether you're looking for a publisher, funding or other support for your project! This is why we're launching our new event, the "Pitch Level Up", to help you make the best of your pitch. Join us on May 3 to get expert feedback on your deck and learn more about the art of pitching.

Deep Silver FISHLABS win "Best German Game" Award

The Best German Game comes from Hamburg: Congratulations to Deep Silver FISHLABS for winning the Deutscher Computerspielpreis (German Video Game Award) in the category "Best German Game" for their dark space-shooter "CHORUS" released in December 2021.

Recap: Portfolio Slam #4: Game Art

What an evening! On March 29, three up-and-coming Game Artists presented their portfolios on stage at the Portoflio Slam #4: Game Art. Read our short recap of the event and see a few photos here.

Three Questions to: Octofox Games

The team of Octofox Games consists of five former students of the Games Master at HAW Hamburg who have been working together for a couple of years already. They were among the first teams to receive 80,000 euros through the Prototype Funding Program and have since worked on a prototype for their couch-coop game "Wild Woods". We asked them about their experience.

More News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.