Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

20 Jahre Förderung der Gameswirtschaft in Hamburg

12.4.2023

Hamburg, 12. April 2023: Hamburg hat sich als einer der Games-Hotspots in Europa etabliert: 2.500 Menschen arbeiten in der Stadt in über 190 Unternehmen der Gamesbranche. Seit ihrer Gründung 2003 unterstützt die Standortinitiative Gamecity Hamburg im Auftrag der Stadt Hamburg die Branche – und war damit die erste öffentliche Förderinstitution für die Gameswirtschaft auf Landesebene in Deutschland. Seit 2018 ist Gamecity Hamburg Teil der städtischen Hamburg Kreativ Gesellschaft. Im Jubiläumsjahr plant die Standortinitiative zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten, um die regionalen Gamesunternehmen in den Fokus zu stellen und gemeinsam zu feiern. Zum Auftakt der Jubiläumsaktionen blicken Akteur*innen der Hamburger Gameswirtschaft in diesem Video auf die Entwicklung der Branche zurück und werfen einen Blick in die Zukunft:

https://youtu.be/fBS5eF7Xelc

„Hamburg ist einer der Top-Standorte der Gamesbranche. Das verdanken wir einem hoch kreativen Netzwerk in der Stadt, das früh die Bedeutung der Gameswirtschaft erkannt und die Vision einer ‚Gamecity‘ entwickelt hat. Mit der Initiative Gamecity Hamburg schaffen wir für die Gamesbranche seit 20 Jahren ein passendes Umfeld. Wir wollen auch in Zukunft dafür sorgen, dass die Branche in Hamburg durch ein großes Netzwerk und gute Möglichkeiten für die Aus- und Fortbildung genügend Talente und das Potenzial für weiteres Wachstum in der Hansestadt vorfindet“, sagt Kultur- und Mediensenator Dr. Carsten Brosda.

„In Hamburg hat sich ein vielfältiges Ökosystem der Gamesbranche entwickelt: Hier sitzen mit Firmen wie InnoGames, Goodgame Studios oder der Applike Group einige der größten Gamesunternehmen Deutschlands. Zur lebendigen Szene der Hamburger Spiele-Studios zählen auch weitere bekannte Namen wie Daedalic Entertainment, Bytro, Fishlabs oder Rockfish Games. Mit Gamecity Hamburg gibt es für alle Gamesunternehmen und Gründer*innen eine zentrale Anlaufstelle - gleichermaßen für finanzielle Förderung und für einen Zugang zum starken Hamburger Netzwerk“, erklärt Dennis Schoubye, Leiter der Standortinitiative Gamecity Hamburg.

Gamecity Hamburg unterstützt heute die Branche mit den Förderprogrammen Prototypenförderung und Games Lift Inkubator, für die jährlich 520.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung stehen, sowie mit zahlreichen Events, wie der internationalen Hamburg Games Conference, dem Gamecity Treff, der seit 2003 als branchenweites Get-together besteht und weiteren verschiedenen Formaten zum Austausch und zur Wissensvermittlung.

„Hamburg hat die Potentiale der Gameswirtschaft schon früh erkannt und mit Gamecity eine wegweisende Gamesförderung geschaffen. Dass die Energie der frühen Jahre nun unter der Trägerschaft der Hamburg Kreativ Gesellschaft zurückgekehrt ist, freut mich besonders. Gemeinsam mit dem gesamten Ökosystem Games arbeitet Gamecity erfolgreich daran, den Gamesstandort Hamburg auszubauen und zukunftsfähig zu machen“, ordnet Egbert Rühl, Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft, die Bedeutung der Gameswirtschaft ein.

Auch die Branche blickt positiv auf die Unterstützung in Hamburg: „Die Gamesbranche ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Hamburger Wirtschaft geworden. Die Unterstützung durch Gamecity Hamburg mit Fördermitteln, Networking-Events und politischen Initiativen war und ist dabei ungemein wichtig“, so Tobias Graff, Geschäftsführer von Mooneye Studios und Sprecher der Regionalvertretung game Hamburg – Verband der deutschen Games-Branche e.V..

Auf den digitalen Kanälen von Gamecity Hamburg werden außerdem über das Jahr 2023 verteilt Akteur*innen der Hamburger Gamesbranche und ihre Geschichten aus den letzten zwei Jahrzehnten vorgestellt. Einen ersten Eindruck gibt das Jubiläumsvideo, in dem Brancheninsider*innen die Entwicklung der Hamburger Gamesbranche rekapitulieren: https://youtu.be/fBS5eF7Xelc

Jubiläumsjahr 2023: Gamecity Hamburg feiert die Hamburger Gamesbranche

Um anlässlich des Jubiläums die Gamesbranche in Hamburg gebührend zu feiern, sind verschiedene Aktionen und Events geplant, um auf die letzten Jahrzehnte zurückzublicken, aber vor allem, um in die Zukunft der Gameswirtschaft in Hamburg zu schauen.

So wird es am 20. April einen Senatsempfang auf Einladung von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, geben. Zahlreiche geladene Gäste aus der deutschen und Hamburger Gamesbranche werden dazu im Hamburger Rathaus erwartet.

Mit 20 Jahren Laufzeit ist der Gamecity Treff eine feste Institution in der deutschen Gamesbranche. Die Branche und alle Interessierte dürfen sich auf eine Jubliläumsausgabe des Gamecity Treffs freuen, zu der Gamecity Hamburg am 24. Mai einlädt. Unterstützt wird der Gamecity Treff von den Sponsoren Bigpoint, Bytro und The Sandbox.

Ebenfalls vormerken können sich alle Interessierten den Gamecity Treff meets Polaris am 13. Oktober, der an die Hamburger Community Convention Polaris angrenzt, mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren InnoGames und AWS for Games.

Weitere öffentliche Events sind bereits in Planung und werden im Laufe des Jahres angekündigt.

Aktuelle Informationen und alle Inhalte zum 20-jährigen Jubiläum von Gamecity Hamburg sind zu finden unter: https://gamecity-hamburg.de/de/20jahre/

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei:

Anna Jäger

Gamecity Hamburg

PR Managerin

T +49 – 40 – 23 72 435 78

anna.jaeger@gamecity-hamburg.de

Über Gamecity Hamburg

Gamecity Hamburg unterstützt, vernetzt und macht den Spielestandort Hamburg über Deutschland hinaus sichtbar. Gegründet im Jahr 2003 ist Gamecity Hamburg die am längsten bestehende öffentliche Fördereinrichtung für die Gamesbranche auf Landesebene in Deutschland und feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Ziel von Gamecity Hamburg ist es die Rahmenbedingungen für die Unternehmen und Gründer*innen der Wertschöpfungskette „Games“ am Standort zu verbessern, sie bei ihrer Weiterentwicklung zu fördern und Hamburg in der öffentlichen Wahrnehmung als einen der führenden Games-Standorte in Deutschland zu verankern. Gamecity Hamburg ist Anlaufstelle für die Hamburger Spieleförderung sowie den Games Lift Inkubator und entwickelt darüber hinaus in enger Kooperation mit der Spielebranche bedarfsgerechte Programme, Events und Services, um die lokalen Akteur*innen zu stärken. Gleichzeitig wird der Wissensaustausch innerhalb der Branche und mit anderen Industrien gefördert. Die Nachwuchsförderung, die Entwicklung neuer Formate, die das starke Netzwerk an Spieleunternehmen in der Stadt aktivieren, und die Internationalisierung stehen im Fokus der Tätigkeit der Standortinitiative. Gamecity Hamburg ist Teil der Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Über die Hamburg Kreativ Gesellschaft

Seit ihrer Gründung 2010 versteht sich die Hamburg Kreativ Gesellschaft als zentrale Anlaufstelle für alle Akteur*innen der Hamburger Kreativwirtschaft aus den elf Teilmärkten Architektur, Bildende Kunst, Design, Film, Literatur, Musik, Presse, Rundfunk, Software/Games, Theater/Tanz, Werbung. Sie unterstützt Kreativschaffende mit zeitgemäßen Angeboten und fördert Innovation im Rahmen des Projektes „Cross-Innovation Hub“. Seit 2017 ist sie zudem Trägerin der branchenspezifischen Initiativen Gamecity Hamburg, nextMedia.Hamburg und Design Zentrum Hamburg.

Weitere Pressemitteilungen

Potenziale, Lizenzierung & technologische Innovation: Gaming trifft Business bei der Hamburg Games Conference 2024

7.2.2024

Hamburg, 7. Februar 2024:  Die Hamburg Games Conference (HGC) wird am 5. und 6. März zum Treffpunkt für internationale Games-Unternehmen und Start-ups, sowie alle…

Gamecity Hamburg verstärkt Team im 20. Jubiläumsjahr

21.8.2023

Hamburg, den 21. August 2023: Gamecity Hamburg verstärkt sein Team im 20. Jubiläumsjahr der Standortinitiative zur Förderung der Gameswirtschaft:

Hamburg Games Conference am 5. und 6. März 2024 mit Business-Fokus zum Thema „Invest in Games“

15.8.2023

Hamburg, 15. August 2023 … Die Hamburg Games Conference bringt am 5. und 6. März 2024 erneut die internationale Games-Branche zum Leitthema „Invest in Games” zusammen.

Games Lift: Das sind die fünf Teams für Hamburgs Inkubator für Spieleentwickler*innen in 2023

17.7.2023

Hamburg, den 17. Juli: Fünf Teams haben das Games Lift Vergabegremium vom Potential ihrer Games-Projekte überzeugt.

Gamecity Hamburg fördert im 20. Jubiläumsjahr 6 Prototypen digitaler Spiele mit 410.000 Euro

10.5.2023

Hamburg, den 10. Mai 2023: In der Förderrunde 2023 unterstützt Gamecity Hamburg im Rahmen der Prototypenförderung sechs Games-Projekte mit insgesamt 410.000 Euro.

4th year of Games Lift: The application phase for the incubator program for game developers has started

2.5.2023

Hamburg, 02. Mai 2023:

Bewerbungsstart für den Games Germany Steam Sale für Computerspiele „Made in Germany“

5.4.2023

Hamburg, 05. April, 2023:

400.000 Euro für Games „Made in Hamburg” - Bewerbungen für Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2023 ab 3. März möglich

3.3.2023

Vom 3. März bis zum 5. April können sich Gründer*innen, Start-ups, sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf die Prototypenförderung von Gamecity Hamburg bewerben.

Internationale Games-Branche trifft sich in Hamburg – 500 Konferenzgäste bei der Hamburg Games Conference 2023

3.3.2023

Die Gameswelt zu Gast in Hamburg: Aus 26 Ländern reisten 500 Konferenzgäste und die 50 Speakerinnen und Speaker zur 14. Hamburg Games Conference am 1. und 2. März an.

Hamburg Games Conference veröffentlicht Programm für den 1. & 2. März 2023: 30+ Speakerinnen und Speaker, Expo, Pitch-Wettbewerb, Matchmaking und Networking

9.2.2023

Auf die Besucherinnen und Besucher der 14. Hamburg Games Conference am 1. & 2.

Hamburg Games Conference kündigt erste Speakerinnen und Speaker für 2023 an

7.12.2022

Unter dem Leitthema „Invest in Games“ bringt die Hamburg Games Conference am 1. und 2.

Hamburg Games Conference 2023: Am 1. und 2. März zum Thema “Invest in Games“

22.11.2022

Die Hamburg Games Conference kehrt am 1. und 2. März 2023 als Präsenz-Event in neuer Location nach Hamburg zurück.

Polaris Convention & PLAY Festival

24.10.2022

Hamburg, 24. Oktober 2022:  … Gleich zwei Gaming-Großereignisse hat Hamburg diesen Herbst zu bieten:

Games Lift Inkubator 2022 unterstützt fünf Teams aus Hamburg beim Start in die professionelle Spieleentwicklung

14.9.2022

Hamburg, 13. September 2022: Der Games Lift Inkubator ist gestern mit einer erfolgreichen Kick-Off-Veranstaltung ins dritte Jahr gestartet.

Schulpraktikum Games 2023: Hamburger Unternehmen bieten gemeinsames Praktikumsprogramm für Schüler*innen an

1.9.2022

Beim „Schulpraktikum Games“ lernen Schüler*innen der 9. Klassen im Januar 2023 mehr über die Jobperspektiven in der Spielebranche am Games-Standort Hamburg.

Pitch Level Up 2022: Mit Expert*innen-Feedback und Vorträgen zum perfekten Games-Pitch

19.4.2022

Das vielversprechende Konzept für das nächste Game steht, vielleicht bereits ein erster Prototyp.

Hamburg Games Conference 2022: 600 Konferenzgäste aus der internationalen Gamesindustrie online und in Hamburg

14.3.2022

600 Konferenzgäste aus 35 Nationen besuchten die 13. Hamburg Games Conference am 02. und 03. März 2022.

gamescom 2022: Gamecity Hamburg zeigt sechs Games auf der Indie Arena Booth

25.7.2022

Hamburg, den 25. Juli 2022: Vom 24. bis 28. August öffnet die gamescom, Europas größte Messe für Videospiele, wieder in Köln ihre Tore.

Games Lift Teams 2022

7.7.2022

Fünf Teams haben mit ihrem Pitch das Games Lift Vergabegremium vom Potential ihrer Games-Projekte überzeugt.

Prototypenförderung 2022: 398.000 Euro für sechs Projekte aus Hamburg

17.5.2022

In der aktuellen Förderrunde 2022 unterstützt Gamecity Hamburg im Rahmen der Prototypenförderung sechs vielversprechende Projekte mit insgesamt 398.000 Euro.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung: Bewerbungsstart für erste Förderrunde 2022

4.3.2022

Vom 04. März bis zum 11. April können sich Gründer*innen, Start-ups, sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) um die Prototypenförderung bewerben.

Hamburg Games Conference 2022: digitales Konferenzerlebnis und B2B-Matchmaking vor Ort

3.2.2022

Die Hamburg Games Conference am 2. und 3. März setzt auf einen Präsenzteil in neuer Location und ein umfangreiches Online-Programm:

Hamburg Games Conference 2022: Erste Speakerinnen und Speaker

9.12.2021

Bei der Hybrid-Konferenz am 2. und 3. März 2022 dreht sich das Programm zum Thema „Moving Markets“ um Herausforderungen und Chancen der internationalen Gamesindustrie.

Games Lift Graduation 2021

3.12.2021

Fünf im Games Lift Inkubator geförderte Teams präsentierten ihre Spieleprojekte am 2. Dezember live in der Factory Hammerbrooklyn als Abschluss des diesjährigen Förderprogramms von Gamecity Hamburg.

13. Hamburg Games Conference unter dem Thema "Moving Markets"

19.10.2021

Mit hybridem Veranstaltungskonzept lädt die 13. Hamburg Games Conference am 2. und 3. März 2022 internationale Speaker, Gamesindustrie-Expertinnen und -Experten…

Games Lift Teams 2021

19.8.2021

Fünf aufstrebende Spieleentwickler*innen-Teams aus Hamburg haben sich mit ihrem Pitch vor dem Vergabegremium einen Platz im Games Lift Inkubator 2021 gesichert.

Games Lift Bewerbungsphase 2021

21.6.2021

Das Inkubator-Programm „Games Lift“ eröffnet heute seine Bewerbungsphase für 2021.

Prototypenförderung Teams 2021 - Erste Förderrunde

9.6.2021

Gamecity Hamburg unterstützt sechs erfolgversprechende Games-Projekte mit insgesamt 252.000 Euro.

Press Archive
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.