Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Zehn Jahre Browser-Duelle: InnoGames feiert The West-Jubiläum

Am 30. April 2008 startete das zweite Browser-Game der Hamburger Free-to-Play-Veteranen Innogames. Zum Geburtstag von The West erinnert sich das Team, nostalgische Spieler bekommen einen Classic-Server.

"Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an": Als Innogames Ende April 2008 mit "The West" ihr zweites Spiel in den Browser brachten, residierte das kleine Entwicklerstudio noch in zwei überschaubaren Büroräumen in Stade. Gerade erst hatten die Gründer angefangen, Mitarbeiter einzustellen, sie beschäftigten sich mit der Internationalisierung ihres Debütprodukts "Die Stämme" und eben der Veröffentlichung eines zweiten Titels. "The West" sollte beweisen, "dass wir mehr sind als eine One-Hit-Wonder-Company", wie sich Innogames-Chef Hendrik Klindworth in einem Gespräch mit gamecity:Hamburg erinnert. Das dürfte zehn Jahre später wohl niemand mehr bezweifeln.

Eine Dekade nach dem Debüt wird das Wilde Westen-Browsergame immer noch leidenschaftlich gespielt. Rund 19 Millionen Nutzer haben sich bis dato in "The West" registriert, und es kommen immer noch neue Spieler dazu - hauptsächlich durch Mundpropaganda aus dem Freundeskreis. "Wir betreiben kein aktives Marketing, aber wir haben eine sehr loyale Community, unsere Spielerzahl ist sehr stabil", sagt Klindworth. In 18 Sprachen wird "The West" betrieben, das Gros der Spieler stammt aus Europa, aus Frankreich und Deutschland.

[[gallery_5]]

Der Wilde Westen ist eine eher selten genutzte Kulisse für Computer- und Videospiele, und das war einer der Gründe, warum man sich damals bewusst für dieses Szenario entschied. "Wir kamen vom Film her darauf, dass das Thema interessant sein kann", erläutert Hendrik Klindworth einen weiteren wichtigen Gedankengang. Aber nicht nur beim Setting, auch in puncto Spielmechanik wollte man Dinge anders machen als in "Die Stämme", beispielsweise mehr RPG-Elemente integrieren. Das Jubiläum heute hatte man dennoch nicht im Visier: "Das Spiel sollte zwar Spielspaß über Monate hinweg bietet. Aber wir wussten natürlich nicht, wie groß es werden wird. Dass es zehn Jahre werden, war dann aber schon eine Überraschung für uns."

Dass "The West" so lange erfolgreich ist und stets profitabel war, liegt nicht zuletzt an der unablässigen Unterstützung des Titels durch seine Macher. "Wir haben immer wieder neue Inhalte hinzugefügt, tausende von Quests, immer neue Items", so Klindworth. Trotz eines überschaubaren Teams wurde auch kontinuierlich die Spielmechanik erweitert und die Technik verbessert. "The West" sieht heute natürlich ganz anders aus als beim Start 2008.

Um den "The West"-Veteranen - es gibt noch einige aktive Spieler, die seit Anfang an dabei sind - die Erinnerung an die Zeiten damals ein wenig leichter zu machen und um Neueinsteigern die Möglichkeit zu geben, das Spiel in seiner ursprünglichen Form zu erleben, hat Innogames einen Classic-Server aufgesetzt. Auf diesem lässt sich das Spiel ab sofort bis zum 5. Juni in seiner Version 1.0 erleben.

[[youtube_ql129ILqFrg]]

Aber auch in der modernen "The West"-Version wird das Jubiläum gefeiert, mit einer Quest-Reihe, die sich um die Historie des Titels dreht. Und was das Team über das Jubiläum denkt und welche Erinnerungen dazu in den Verantwortlichen aufsteigen, zeigt ein Geburtstagsvideo auf YouTube. Da bleibt uns nur noch, "Alles Gute" und viel Erfolg für die nächsten zehn Jahre zu wünschen.

News

Gamecity Hamburg and Hamburg Game Studios at Gamescom 2024

Gamecity Hamburg brings five indie studios to the next gamescom 2024 from August 21 to 25. Find out more about the indie teams at gamescom 2024 and our "Road to Program".

Road to Polaris 2024 - Bewirb Dich bis zum 25. August

Vom 11. bis 13. Oktober findet die Community-Convention Polaris mit einem dreitägigen Programm aus den Bereichen Gaming, E-Sports, Cosplay und Content Creation statt. Gamecity Hamburg bietet kostenlose Standpakete für ausgewählte Hamburger Entwickler*innen, Teams und Studios an. So könnt Ihr Eure Spiele, Prototypen und Demos dem Publikum präsentieren und direktes Feedback von euren Zielgruppen sammeln. Bewerbungen sind noch bis zum 25. August möglich!

Recap: The Game Playtest Night #2 was a blast – and will return

Let's look back at our Game Playtest Night #2 in June: We cooperated with the gaming and esport location Play Bay in order to offer participating indie developers an opportunity, to test their work in progress games with the help of motivated test gamers.

Warum Sichtbarkeit von LGBTQIA+ in Games so wichtig ist

Journalistin Lea Irion hat es dank eines Videospiels geschafft, zu ihrer Sexualität zu stehen. Hier erzählt sie ihre Geschichte und die von zwei LGBTQIA+ Entwickler*innen aus Hamburg.

Dritter „Games Made in Germany“-Steam Sale startet am 20. Juni mit Showcase und exklusiver Vinyl

Der "Games Made in Germany" Steam-Sale von Games Germany bietet 250 großartige Spiele made in Germany und startet am 20. Juni um 19 Uhr mit einem großen Showcase auf dem IGN Youtube-Channel und einer exklusiven Vinyl mit den besten Soundtracks aus deutschen Spielen.

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.