Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Schulpraktikum Games: Einblicke in die Hamburger Game Studios

Wir haben 20 Schüler*innen an einem Tag ihres Schulpraktikums in der Hamburger Gamesbranche begleitet und durften sehen, was die Praktikant*innen bereits alles gelernt hatten. An diesem Tag wurden wir zu Deep Silver FISHLABS eingeladen und haben einen tollen Workshop zum Thema Game Design bekommen.

Photo: Selim Sudheimer
Photo: Selim Sudheimer

"Wie kann ich in der Gamesbranche anfangen?" ist eine oft gestellte Frage, auf die es keine abschließende Antwort gibt, da es viele verschiedene Wege in die Branche und noch mehr Berufsbilder gibt. Aber 20 Hamburger Schüler*innen haben möglicherweise einen ersten Schritt getan: Sie haben am dreiwöchigen Schulpraktikum Games teilgenommen, welches gemeinsam von der Initiative Creative Gaming, den Studios InnoGames, Deep Silver FISHLABS und Tivola Games, sowie der HAW Hamburg, dem regionalen Team des game - Verband der deutschen Games-Branche und Gamecity Hamburg organisiert wird. 

Vom 13. Juni bis zum 1. Juli 2022 hatten die Schüler*innen der 9. Klasse die Möglichkeit, mehr über die in Hamburg ansässigen Unternehmen der Gamesbranche zu erfahren, zu lernen, was es bedeutet in der Branche zu arbeiten und was für verschiedene Berufsbilder es eigentlich gibt. Die Teilnehmer*innen verbrachten knapp zwei Wochen bei InnoGames, besuchten die HAW Hamburg und Tivola Games. Dort konnten sie bereits ein kleines Portfolio aufbauen und lernten, ein eigenes Brettspiel zu kreieren. Während des gesamten Praktikums werden die Schüler*innen von Medienpädagog*innen der Initiative Creative Gaming begleitet. Wir durften die Gruppe bei Deep Silver FISHLABS im Herzen Hamburgs besuchen, wo sie ebenfalls drei Tage verbrachten. Dort sahen wir, was das Studio jungen Games-Enthusiasten zu bieten hat. 

Stephan Beier zeigt das neue Prunkstück im Büro: Eine Spezialanfertigung eines Key-Visuals aus ihrem Spiel "CHORUS" / Foto: Selim Sudheimer
Stephan Beier zeigt das neue Prunkstück im Büro: Eine Spezialanfertigung eines Key-Visuals aus ihrem Spiel "CHORUS" / Foto: Selim Sudheimer

Eine kurze Tour durch das Büro des Studios zeigte bereits, wie viel des Büros sich durch die Corona-Pandemie verändert hatte: der Server-Raum wurde kurzerhand von den Schüler*innen in "die Sauna" umbenannt, da die zahlreichen Dev-Kits und PCs, welche für den Zugriff aus dem Home Office benötigt werden, die kleine Kammer aufheizen. 
Auch das hauseigene Aufnahme- und Motion-Capturing-Studio beeindruckte die Praktikant*innen ("60.000€, das ist ja der Wahnsinn"). Stephan Beier, Studio Operations Director bei Deep Silver FISHLABS stand anschließend für Fragen zur Verfügung, eine Chance, die sich die Kinder nicht engehen ließen. Er betonte, dass ein Interesse an bestimmten Fächern von Vorteil ist, wenn man in der Spieleentwicklung arbeiten möchte, wie zum Beispiel Englisch, Mathe und Physik, was die Schüler*innen mit Fassung aufnahmen.   

Die Schüler*innen erhielten eine erste Einführung von Stephan Beier, Studio Operations Director bei Deep Silver FISHLABS / Foto: Selim Sudheimer
Die Schüler*innen erhielten eine erste Einführung von Stephan Beier, Studio Operations Director bei Deep Silver FISHLABS / Foto: Selim Sudheimer

Nach einer kurzen Mittagspause gab der Creative Lead von Deep Silver FISHLABS, Phillip Chan, einen Workshop zum Thema Game Design. Nach einer kurzen theorethischen Einführung zu den Grundlagen und Regeln des Game Design, konnten die Schüler*innen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie bekamen eine Reihe von Gegenständen, wie zum Beispiel Würfel, Karten, Figürchen oder Chips, mit denen sie in kleinen Gruppen ihre eigenen Spiele entwickeln durften. Diese sollten die gerade erlernten Grundlagen und Regeln berücksichtigen, wie dem Prinzip der vergleichenden Interaktion oder dem Schreiben einer Gewinnbedingung. Die Schüler*innen bewältigten diese Aufgabe mit Bravour und erfanden im Handumdrehen kleine Turmbau-Challenges oder Geschicklichkeits-Spiele. Der Tag wurde mit einer Testsession für alle Spiele beendet. 

In den nachfolgenden Tagen erhielten die Teilnehmer*innen außerdem Einblicke in die Arbeit der Qualitätssicherung und der Kunst des Audio-Designs. 

Deep Silver FISHLABS hat ein eigenes Tonstudio im Büro
Deep Silver FISHLABS hat ein eigenes Tonstudio im Büro / Foto: Selim Sudheimer

Zum Abschluss des Praktikums präsentierten die Schüler*innen ihre Projekte und Eindrücke vor Vertreter*innen von InnoGames, Tivola Games, Deep Silver FISHLABS, Gamecity Hamburg und der Initiative Creative Gaming. Einige Teilnehmer*innen beeindruckten das Publikum mit ihren Samples aus dem Bereich Sound Design, für die sie Plastikflaschen und Folie verwendet hatten. Andere zeigten ihr Spielkonzept, für das sie sogar Charaktere und ein Moodboard erstellt hatten. Es war insgesamt sehr beeindruckend zu sehen, was die Schüler*innen alles in ihrem Prakitkum gesehen und mitgenommen hatten, und wie viele tolle Ideen sie daraus schon entwickeln konnten. 

Ein Blick in das Konzept einer Gruppe bei der Abschlusspräsentation
Ein Blick in das Konzept einer Gruppe bei der Abschlusspräsentation

Das Schulpraktikum Games bietet viel Abwechslung und Einblicke in ein Themenfeld, die sonst für Schüler*innen kaum zu bekommen sind. Die Teilnehmer*innen waren durch ihre Schulen oder auch Eigeninitiative auf das Prakitkum aufmerksam geworden. "Ich habe vor ein paar Jahren beim Girl's and Boy's Day InnoGames besucht und direkt gemerkt, dass ich da auch mein Praktikum machen möchte. Als es dann an der Zeit war, einen Praktikumsplatz zu suchen habe ich dieses Angebot gefunden." erzählte eine Teilnehmerin.
Die Schüler*innen schätzen vor allem die praxisbezogene Herangehensweise, die Abwechslung und die verschiedenen Herausforderungen während der drei Wochen. Es wurde sogar schon nach Ausbildungsmöglichkeiten in den Unternehmen gefragt. Wir freuen uns dementsprechend sehr darauf, in den kommenden Jahren einige bekannte Gesichter in den Ausbildungsjahrgängen oder Kursen an den Hochschulen zu sehen!


Das Schulpraktikum Games wird auch 2023 wieder angeboten werden. Behaltet unsere Kanäle im Blick, um zum Bewerbungsstart informiert zu sein. 

News

Erfolgreicher dritter Pitch Level Up im SPACE Hamburg

Zum dritten Mal konnten rund 80 Teilnehmende bei unserem Pitch Level Up Event wertvolles Expertenwissen durch unsere Talks erhalten und in 1:1 Feedback Sessions ihre Pitchdecks und Pitches zu ihren Projekten durchgehen und optimieren.

Hamburg Games Conference: 5 Things to Do in the City

Are you visiting our beautiful city for the Hamburg Games conference? We recommend to stay a while and explore some of the unique sights Hamburg has to offer. After all, it is one of the most popular cities to visit in Europe. Here are five things you should do when travelling to town for the Hamburg Games Conference (besides visiting the conference of course)

Road to Hamburg Games Conference - 7 Hamburger Indies präsentieren ihre Games

Die Hamburg Games Conference steht kurz bevor – 2 Tage Konferenz mit Expert*innen-Insights, Talks, Panels, Roundtables und Networking vom 5. bis 6. März im Altonaer Museum. Mit unserem Road to HGC Programm präsentieren wir sieben Hamburger Indie Studios, die ihre Games auf der Expo-Fläche der Konferenz vorstellen.

Get your ticket now for the HGC 2024

Hamburg Games Conference: Gaming trifft Business 2024

Die Hamburg Games Conference (HGC) wird am 5. und 6. März zum Treffpunkt für internationale Games-Unternehmen und Start-ups, sowie alle, die Hintergründe verstehen wollen und Kooperationen mit Spiele-Studios anstreben.

Schulpraktikum Games an Hamburger Unternehmen

Schulpraktikum Games Januar 2024: Viel gelernt!

Drei Wochen lang konnten 16 Jugendliche aus Hamburger Schulen im Schulpraktikum Games bei zwei Hamburger Game-Studios und der HAW Hamburg in die Gamesbranche reinschnuppern.

Ole Jürgensen, Founder & CEO of Crumbling

Three Questions to: Crumbling on their Release Day

Crumbling has been with Gamecity Hamburg from the start: Part of the first round of our Games Lift Incubator in 2020, they then convinced the jury of the Prototype funding in 2021. In addition, we have fond memories of sharing a booth at different conventions with the lovely Crumbling Team - so we are beyond excited about the release of this VR gem on January 18 and took the opportunity to speak with Ole about his (game dev) adventure.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Schulpraktikum Games 2024 startet am 8. Januar

Vom 8. bis zum 26. Januar 2024 öffnen Hamburger Gamesunternehmen erneut ihre Türen für das Schulpraktikum Games: ein umfassendes dreiwöchiges Praktikum für 16 Schüler*innen aus 9. Klassen. Spieleentwickler*innen und Medienpädagog*innen geben anhand praktischer Aufgaben in Game Design, Programmierung, Audio und viele weitere Berufsfelder umfassende Einblicke in den Entstehungsprozess von Videospielen.

Recap 2023 und Ausblick 2024

Eben feiern wir noch den 20-jährigen Geburtstag von Gamecity Hamburg, da steht auch schon das Jahr 2024 vor der Tür . Es wird also Zeit für uns, einen Blick zurück auf die Meilensteine von 2023 zu werfen und neue Ziele für das kommende Jahr festzustecken! Und weil die meisten von uns in den letzten Wochen des Jahres nur wenig Zeit haben, gibt es die wichtigsten Zeiträume und Bewerbungsfristen unserer Projekte und Förderungen für 2024 direkt auf einen Blick Doch der Reihe nach: Lasst uns das Jahr 2023 kurz zusammenfassen, man feiert schließlich nicht jedes Jahr 20-jähriges Bestehen.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Road to Hamburg Games Conference 2024: Apply until January 21

For Hamburg Games Conference 2024, Gamecity Hamburg once again opens its Road To program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 21!

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.