Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Rockfish auf Reboot

Michael Schade von den Hamburger „Everspace“-Machern Rockfish Games spricht in Dubrovnik über erfolgreiche Social Media- und Influencer-Arbeit.

Der Veranstaltungsraum im Sheraton-Hotelkomplex südlich der kroatischen Mittelmeerperle Dubrovnik ist brechend voll, als Michael Schade, Mitgründer des Hamburger Entwicklerstudios Rockfish Games, zu einem der ersten Vorträge auf der Reboot Develop-Entwicklerkonferenz ansetzt.

In nur fünf Jahren ist Veranstaltung massiv gewachsen, Redner aus aller Welt liefern vom 19 bis 21. April ein buntes Konferenzprogramm rund um Game-Design, -Technik und -Business, und Zuhörer aus ganz Europa genießen die Themenvielfalt und die direkte Atmosphäre. Altgediente Triple-A-Angehörige sind auf der Reboot ebenso gut aufgehoben wie aufstrebende Indie-Entwickler - an Letztere richtet sich Schades Vortrag vornehmlich.

[[gallery_4]]

"Social Media and influencer marketing on a budget" ist das Thema des Rockfish-Manns. Am lebenden (und sehr vitalen) Objekt - der mittlerweile über ein halbes Millionen Mal verkauften Weltraumoper "Everspace" - demonstriert er, wie sich überschaubare Marketing-Mittel bestmöglich auf YouTube, Twitch und Facebook einsetzen lassen, wie man via Reddit, Imgur und Twitter die Aufmerksamkeit für sein Produkt geschickt erhöht.  

"Die größte Herausforderung für Indies ist Marketing, die Entdeckbarkeit", sagt Schade im Gespräch mit Gamecity:Hamburg. "Du musst auch selber was machen, kannst nicht nur darauf hoffen, dass Steam oder Sony Dich featuren." Mit seinen Praxisbeispielen zieht Michael Schade die vornehmlich jungen Zuhörer in seinen Bann, liefert ihnen handfeste Tipps und Ideen, wie sie ihr eigenes Produkt mit überschaubarem finanziellem Aufwand sichtbar machen. Sein Credo: "Hast Du ein geiles Game und mieses Marketing, bringt das nichts. Hast ein ordentliches Spiel, aber wirklich gutes Marketing, dann gibt’s zumindest die Chance auf Erfolg."

Michael Schade liegen die Indies am Herzen, nicht nur, weil er selbst ein unabhängiges Studio mitgegründet hat und leitet, sondern auch, weil sie für ihn die Zukunft der Branche sind. Auch in der Hansestadt. "Die jungen Studios, die tolle Sachen machen, die oft mit ihren ersten Titeln schon große Erfolge feiern, auf denen sollten wir aufbauen. Mein Gefühl war, dass sich zehn Jahre lang in Hamburg alles um Free-to-Play gedreht hat, und das ist jetzt ein Problem für Hamburg. Der heutige Wachstumsmarkt sind die Indies. Und in dem Bereich, glaube ich, könnte Hamburg mehr tun."

Allerdings hebt Schade, der für seine meinungsstarken und direkten Aussagen bekannt ist, auch gegenüber den Hamburger Indies den Finger. "Barrel Roll, warum sind die nicht hier? Mit ihrem Titel wären die hier super aufgehoben gewesen", sagt er. Für ihn ist die Teilnahme an Konferenzen tägliches Brot und grundlegend für das Marketing seines Spiels und das Knüpfen von Kontakten in alle Welt. Und wenn man sich diesen runden Spieleindustrie-Event an der kroatischen Steilküste so ansieht, lässt sich nur zustimmen: Die Reboot sollte man als Branchenangehöriger zweifellos auf seinem Veranstaltungszettel haben. Wer die Konferenz und Schades Vortrag verpasst hat: Beides wird sich mit Sicherheit in Zukunft wieder erleben lassen.

News

Erfolgreicher dritter Pitch Level Up im SPACE Hamburg

Zum dritten Mal konnten rund 80 Teilnehmende bei unserem Pitch Level Up Event wertvolles Expertenwissen durch unsere Talks erhalten und in 1:1 Feedback Sessions ihre Pitchdecks und Pitches zu ihren Projekten durchgehen und optimieren.

Hamburg Games Conference: 5 Things to Do in the City

Are you visiting our beautiful city for the Hamburg Games conference? We recommend to stay a while and explore some of the unique sights Hamburg has to offer. After all, it is one of the most popular cities to visit in Europe. Here are five things you should do when travelling to town for the Hamburg Games Conference (besides visiting the conference of course)

Road to Hamburg Games Conference - 7 Hamburger Indies präsentieren ihre Games

Die Hamburg Games Conference steht kurz bevor – 2 Tage Konferenz mit Expert*innen-Insights, Talks, Panels, Roundtables und Networking vom 5. bis 6. März im Altonaer Museum. Mit unserem Road to HGC Programm präsentieren wir sieben Hamburger Indie Studios, die ihre Games auf der Expo-Fläche der Konferenz vorstellen.

Get your ticket now for the HGC 2024

Hamburg Games Conference: Gaming trifft Business 2024

Die Hamburg Games Conference (HGC) wird am 5. und 6. März zum Treffpunkt für internationale Games-Unternehmen und Start-ups, sowie alle, die Hintergründe verstehen wollen und Kooperationen mit Spiele-Studios anstreben.

Schulpraktikum Games an Hamburger Unternehmen

Schulpraktikum Games Januar 2024: Viel gelernt!

Drei Wochen lang konnten 16 Jugendliche aus Hamburger Schulen im Schulpraktikum Games bei zwei Hamburger Game-Studios und der HAW Hamburg in die Gamesbranche reinschnuppern.

Ole Jürgensen, Founder & CEO of Crumbling

Three Questions to: Crumbling on their Release Day

Crumbling has been with Gamecity Hamburg from the start: Part of the first round of our Games Lift Incubator in 2020, they then convinced the jury of the Prototype funding in 2021. In addition, we have fond memories of sharing a booth at different conventions with the lovely Crumbling Team - so we are beyond excited about the release of this VR gem on January 18 and took the opportunity to speak with Ole about his (game dev) adventure.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Schulpraktikum Games 2024 startet am 8. Januar

Vom 8. bis zum 26. Januar 2024 öffnen Hamburger Gamesunternehmen erneut ihre Türen für das Schulpraktikum Games: ein umfassendes dreiwöchiges Praktikum für 16 Schüler*innen aus 9. Klassen. Spieleentwickler*innen und Medienpädagog*innen geben anhand praktischer Aufgaben in Game Design, Programmierung, Audio und viele weitere Berufsfelder umfassende Einblicke in den Entstehungsprozess von Videospielen.

Recap 2023 und Ausblick 2024

Eben feiern wir noch den 20-jährigen Geburtstag von Gamecity Hamburg, da steht auch schon das Jahr 2024 vor der Tür . Es wird also Zeit für uns, einen Blick zurück auf die Meilensteine von 2023 zu werfen und neue Ziele für das kommende Jahr festzustecken! Und weil die meisten von uns in den letzten Wochen des Jahres nur wenig Zeit haben, gibt es die wichtigsten Zeiträume und Bewerbungsfristen unserer Projekte und Förderungen für 2024 direkt auf einen Blick Doch der Reihe nach: Lasst uns das Jahr 2023 kurz zusammenfassen, man feiert schließlich nicht jedes Jahr 20-jähriges Bestehen.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Road to Hamburg Games Conference 2024: Apply until January 21

For Hamburg Games Conference 2024, Gamecity Hamburg once again opens its Road To program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 21!

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.