Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Pride und Diversität: Events, Tipps und Ressourcen 2023

Diversity ist auch für die Gamesbranche ein zentrales Thema, bei dem Information, Aufmerksamkeit und Vernetzung wichtig sind. Anlässlich des Pride Month 2023 sammeln wir Events, Ressourcen und Organisationen als thematischen Einstieg, die für LGBTQ+ Spieleentwickler*innen, Arbeitgeber*innen oder Allies interessant sein können.

Juni ist Pride Month – eine spannende Zeit, in der einerseits die Fortschritte gefeiert werden, die unsere Gesellschaft in Punkto Akzeptanz, Respekt, Gleichbehandlung und Empowerment Menschen aller Geschlechterindentitäten und sexuellen Orientierungen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gemacht hat, in der aber andererseits auch auf die noch bestehenden Missstände im Bereich Diversität und Gleichstellung aufmerksam gemacht wird.

Auch uns bei Gamecity Hamburg ist es in diesem Monat wichtig, unsere Solidarität mit der Pride-Bewegung auszudrücken. Wichtige Schritte sind, Aufmerksamkeit zu schaffen für die Themen marginalisierter Gruppen, Herausforderungen und Missstände, aber auch dazu, wie man aktiv werden und etwas ändern kann. Mit Blick auf die (deutsche) Gamesbranche und Hamburg haben wir hier einige Links gesammelt zu Events, Ressourcen und Organisationen, die für LGBTQ+ Spieleentwickler*innen, Arbeitgeber*innen oder Allies interessant sein können.

Dieser kurze Artikel erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist als Startpunkt gedacht – falls euch also eine Veranstaltung oder eine Gruppierung auffällt, die auf der Liste fehlt, schreibt uns gern eine Mail an office@gamecity-hamburg.de, wir ergänzen die Liste gerne. Dieser Artikel entstand ursprünglich im Jahr 2022. Wir haben beschlossen, ihn mit aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Branche zu aktualisieren und erneut zu veröffentlichen.

Ressourcen:

Der game – Verband der deutschen Games-Branche hat einen sehr umfassenden Guide geschrieben, von grundlegenden Fragen zu Diversität über Best Practices aus verschiedenen Unternehmen, bis hin zu ganz konkreten Tipps, wie das eigene Gamesunternehmen diverser werden kann: https://www.game.de/guides/diversity-guide/

Im LGBTQ Video Game Archive sammelt und kuratiert Games-Professorin Adrienne Shaw die Geschichte der Repräsentation der LGBTQ+ Community in digitalen Games: https://lgbtqgamearchive.com/

Games for change ist eine Initiative, die Spiele mit sozialem Impact sammelt, kuratiert und durch den G4C Award unterstützt: https://www.gamesforchange.org/games/?_sf_s=LGBTQ%2B

Organisationen & Netzwerke:

Der game – Verband der deutschen Games-Branche hat 2019 die Kampagne „Hier spielt Vielfalt“ gestartet, inklusive einer gemeinsamen Erklärung, die Unternehmen und Einzelpersonen unterzeichnen können, um ein Zeichen für Diversität zu setzen: https://hier-spielt-vielfalt.de/

Mehr Informationen zu der Kampagne finden sich hier: https://www.game.de/guides/jahresreport-der-deutschen-games-branche-2020/10-hier-spielt-vielfalt/

Eine ähnliche, internationale Initiative ist #RaiseTheGame, ins Leben gerufen von Ukie und verschiedenen Games-Unternehmen. Hier gibt es ebenfalls eine gemeinsame Erklärung, in der sich Unternehmen zur Förderung von Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion verpflichten: https://raisethegame.com/

Ein neues Kollektiv in der deutschen Games-Branche ist GAME:IN, gegründet 2022. Ihr Ziel ist es, die Bedingungen in der Branche für FLINTA-Mitarbeiter*innen zu verbessern und sich gegen Sexismus einzusetzen. Unternehmen, die dem Kollektiv beitreten, verpflichten sich zu einem Anteil von 50 % FLINTA-Mitarbeiter*innen und weiteren Grundsätzen. Außerdem baut das Kollektiv eine Datenbank von FLINTA-Sprecher*innen auf, um Panels und Konferenzen zu diversifizieren: https://gamein.fyi/

Gay Gaming Professionals ist eine Organisation für die Förderung von LGBTQ+ Games Talenten, die Unterstützung bei der Ausbildung, Weiterbildung, Jobsuche und Gründung anbietet: http://gaygamingpros.org/

Orbital startete als kleine Community im Game Dev Bereich mit LGBTQ-freundlicher Ausrichtung und hat mittlerweile 400 User*innen: https://discord.gg/87B8dR9

Events:

Das Gayming Magazine veranstaltet von Juni bis August DIGIPRIDE mit einer Reihe von Panels, Streams, etc. Von Let’s Plays über Spieleentwicklung bis hin zu Podcasts ist für jede*n was dabei: https://gaymingmag.com/digipride/

Nicht direkt Games-spezifisch, aber dennoch wichtig: Das Event “Pride Our Way - A virtual event for the LGBTQIA+ disabled/chronically ill” vom 23. bis 24. Juni, ein Online-Event für all diejenigen aus der LGBTQ+ Community, die aufgrund von chronischen Erkrankungen oder Behinderungen nicht an „traditionellen“ Pride-Parades teilnehmen können: https://www.eventbrite.com/e/pride-our-way-2023-a-virtual-pride-event-for-the-disabledchronically-ill-tickets-650197346767

Das Queer Games Bundle auf itch.io stellt erneut Spiele von queeren Entwickler*nnen in den Mittelpunkt und bietet die Möglichkeit, die Community durch den Kauf des Bundles zu unterstützen. Das Bundle ist vom 1. Juni bis zum 7. Juli erhältlich. Da über 300 Spiele enthalten sind, haben wir uns fünf Spiele herausgesucht, mit denen ihr anfangen könnt, wenn ihr das Bundle kauft: https://gamecity-hamburg.de/news/queer-games-bundle-2023-our-top-5-games/

Eine Reihe von Unternehmen wie Square Enix, Ubisoft und Microsoft heben LGBTQIA+ Charaktere und Storylines in ihren Spielen diesen Monat hervor. Sega hat sich auch mit der Wohltätigkeitsorganisation Kaleidoskop Trust zusammengetan, einer britischen Einrichtung, die sich für die Rechte von LGBTQIA+ Menschen einsetzt. Sega wird vom 22. bis 30. Juni auf dem Twitch-Kanal eine Benefizveranstaltung durchführen und per Livestream übertragen: https://www.twitch.tv/sega

Das Hamburger Studio Bytro wird am 30. Juni einen Fundraiser für die Organisation Trans Lifeline ausrichten. Für diesen Livestream bringt Bytro eine Gruppe von LGBTQIA+ Content Creators wie Jonii, Mochamage, SegaGirlEnby, Villy, Prince Raglan und andere zusammen: https://www.twitch.tv/bytro_official

Pride in Hamburg:

Die Pride Week 2023 wird in Hamburg am 29. Juli durch die Pride Night eingeleitet. In der Woche folgen weitere Veranstaltungen und zum Abschluss gibt es die CSD Demo am 05. August. Alle Infos dazu findet ihr hier:https://www.hamburg-pride.de/

News

Gamecity Hamburg and Hamburg Game Studios at Gamescom 2024

Gamecity Hamburg brings five indie studios to the next gamescom 2024 from August 21 to 25. Find out more about the indie teams at gamescom 2024 and our "Road to Program".

Road to Polaris 2024 - Bewirb Dich bis zum 25. August

Vom 11. bis 13. Oktober findet die Community-Convention Polaris mit einem dreitägigen Programm aus den Bereichen Gaming, E-Sports, Cosplay und Content Creation statt. Gamecity Hamburg bietet kostenlose Standpakete für ausgewählte Hamburger Entwickler*innen, Teams und Studios an. So könnt Ihr Eure Spiele, Prototypen und Demos dem Publikum präsentieren und direktes Feedback von euren Zielgruppen sammeln. Bewerbungen sind noch bis zum 25. August möglich!

Recap: The Game Playtest Night #2 was a blast – and will return

Let's look back at our Game Playtest Night #2 in June: We cooperated with the gaming and esport location Play Bay in order to offer participating indie developers an opportunity, to test their work in progress games with the help of motivated test gamers.

Warum Sichtbarkeit von LGBTQIA+ in Games so wichtig ist

Journalistin Lea Irion hat es dank eines Videospiels geschafft, zu ihrer Sexualität zu stehen. Hier erzählt sie ihre Geschichte und die von zwei LGBTQIA+ Entwickler*innen aus Hamburg.

Dritter „Games Made in Germany“-Steam Sale startet am 20. Juni mit Showcase und exklusiver Vinyl

Der "Games Made in Germany" Steam-Sale von Games Germany bietet 250 großartige Spiele made in Germany und startet am 20. Juni um 19 Uhr mit einem großen Showcase auf dem IGN Youtube-Channel und einer exklusiven Vinyl mit den besten Soundtracks aus deutschen Spielen.

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.