Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Drei Fragen an: Unechte Sachen

Unechte Sachen sind ein junges Team, das sich im Studium in Darmstadt kennengelernt hat. Jetzt arbeiten sie in Hamburg fleißig an ihrem VR-Projekt "Puppet Play", in dem man selbst kleine Filme erstellen und dabei seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Wir hatten die Gelegenheit, mit Lukas Hort von Unechte Sachen ein schnelles Drei-Fragen-Interview zu führen.

Ihr seid noch ein sehr junges, neues Studio und habt in Darmstadt studiert. Wie kam es dazu, dass ihr euch für Hamburg als Standort entschieden habt?

Da ich ursprünglich aus Hamburg komme, habe ich die Gameszene in meiner Heimat im Blick behalten, während ich Animation und Game an der Hochschule Darmstadt studiert habe. So war ich immer auf dem Laufenden und wollte unbedingt ein Teil der Community hier werden. Mit all den hier ansässigen Studios, verschiedenen Networking-Events und der Gamecity & Kreativgesellschaft, die uns unterstützen, war es die naheliegende Wahl für uns. Aufgrund der aktuellen Situation hatten wir noch nicht wirklich die Möglichkeit, viele Leute hier zu treffen, sodass die meisten Kontakte über Discord liefen, wo wir einige nützliche Tipps und Feedback bekommen haben. Ein großes Lob geht auch an das Team von Monstrum, die uns in ihr Büro gelassen haben, um ihre VR-Systeme zu nutzen, sodass wir unser Spiel auf allen relevanten Systemen testen konnten! Ich kann es kaum erwarten, endlich auch persönlich andere Gleichgesinnte hier zu treffen!

Puppet Play begann als Uni-Projekt. Welche Schwierigkeiten gab es bei der Gründung eures Studios nach dem Studium und bei der Entscheidung, dass dies das Projekt ist, mit dem ihr durchstarten werdet?

Natürlich waren die Bürokratie und die Einarbeitung in den Alltag eines Unternehmens mühsam und zeitaufwändig, aber ich würde sagen, die größte Schwierigkeit bestand darin, die Motivation während des gesamten Prozesses nicht zu verlieren. Es ist nicht so, dass wir unsere Arbeit oder das Projekt gehasst hätten, ganz im Gegenteil, aber ein Neuanfang in einer Zeit wie dieser hat seine Herausforderungen. Das können wahrscheinlich viele nachvollziehen, die die ganze Zeit von zu Hause aus gearbeitet haben, in ihrem Zimmer saßen, den ganzen Tag an demselben Projekt gearbeitet haben und nicht wirklich die Möglichkeit hatten, neue Leute aus der Branche kennenzulernen. Besonders seltsam, wenn man frisch von der Uni kommt, was im Grunde das genaue Gegenteil hiervon ist. Was wir am meisten vermisst haben, waren Messen, auf denen wir unser Projekt einem breiteren Publikum vorstellen konnten. Wobei wir immerhin das Steam Next Fest als Online-Alternative hatten. Mit einigen gut gesetzten internen Fristen haben wir es am Ende doch noch ganz gut hinbekommen, würde ich sagen. Die Wahl des Projekts war eine der leichteren Entscheidungen. Puppet Play wurde Anfang 2020 als Uni-Projekt gestartet, wir hatten also bereits einen funktionierenden Prototyp am Start. Und die Idee, Menschen dabei zu helfen, ihre Ideen auf eine neue Art und Weise zum Leben zu erwecken, war eine großartige Vision, mit der wir arbeiten konnten. Da es sich um eine vollständige Sandbox handelt, war der Gesamtentwicklungsumfang auch für ein kleines Team gut machbar.

Was sind eure Ziele für die nähere Zukunft? Da Puppet Play im Early Access ist, wollt ihr das sicher noch fertigstellen. Und dann? Schwebt euch schon etwas vor oder wollt ihr einen Schritt nach dem anderen machen?

Wie ihr schon sagtet, werden wir die Arbeit an Puppet Play noch eine ganze Weile fortsetzen, da es noch viele Dinge gibt, die verbessert werden müssen, um unsere Vision des Projekts vollständig zu verwirklichen. Abgesehen davon sollte das nächste Ziel auf jeden Fall die Umbenennung des Studios sein! Oder besser, ihm überhaupt erst einen Namen zu geben. Das Budget für dieses Spiel war knapp, also habe ich das Geld für den Schutz eines coolen Firmennamens gespart, indem wir diese Entscheidung erst einmal verschoben und stattdessen einen generischen, nichtssagenden Namen benutzt haben. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das die beste Idee war. Zum "Glück" sind wir noch nicht sehr bekannt, also sollte das kein großes Problem sein. Aber eigentlich ist das nächste wirkliche Ziel einfach, ein neues Spiel zu machen, obwohl es da noch nichts Konkretes gibt. Und natürlich endlich viele Gleichgesinnte hier in der schönsten Stadt der Welt zu treffen!


Schaut euch Puppet Play mal an, es ist aktuell im Early Access auf Steam.

News

Erfolgreicher dritter Pitch Level Up im SPACE Hamburg

Zum dritten Mal konnten rund 80 Teilnehmende bei unserem Pitch Level Up Event wertvolles Expertenwissen durch unsere Talks erhalten und in 1:1 Feedback Sessions ihre Pitchdecks und Pitches zu ihren Projekten durchgehen und optimieren.

Hamburg Games Conference: 5 Things to Do in the City

Are you visiting our beautiful city for the Hamburg Games conference? We recommend to stay a while and explore some of the unique sights Hamburg has to offer. After all, it is one of the most popular cities to visit in Europe. Here are five things you should do when travelling to town for the Hamburg Games Conference (besides visiting the conference of course)

Road to Hamburg Games Conference - 7 Hamburger Indies präsentieren ihre Games

Die Hamburg Games Conference steht kurz bevor – 2 Tage Konferenz mit Expert*innen-Insights, Talks, Panels, Roundtables und Networking vom 5. bis 6. März im Altonaer Museum. Mit unserem Road to HGC Programm präsentieren wir sieben Hamburger Indie Studios, die ihre Games auf der Expo-Fläche der Konferenz vorstellen.

Get your ticket now for the HGC 2024

Hamburg Games Conference: Gaming trifft Business 2024

Die Hamburg Games Conference (HGC) wird am 5. und 6. März zum Treffpunkt für internationale Games-Unternehmen und Start-ups, sowie alle, die Hintergründe verstehen wollen und Kooperationen mit Spiele-Studios anstreben.

Schulpraktikum Games an Hamburger Unternehmen

Schulpraktikum Games Januar 2024: Viel gelernt!

Drei Wochen lang konnten 16 Jugendliche aus Hamburger Schulen im Schulpraktikum Games bei zwei Hamburger Game-Studios und der HAW Hamburg in die Gamesbranche reinschnuppern.

Ole Jürgensen, Founder & CEO of Crumbling

Three Questions to: Crumbling on their Release Day

Crumbling has been with Gamecity Hamburg from the start: Part of the first round of our Games Lift Incubator in 2020, they then convinced the jury of the Prototype funding in 2021. In addition, we have fond memories of sharing a booth at different conventions with the lovely Crumbling Team - so we are beyond excited about the release of this VR gem on January 18 and took the opportunity to speak with Ole about his (game dev) adventure.

Pitch Level Up 2024: Boost your pitch with expert feedback!

The Pitch Level Up is back! Join in on February 16, 11 am - 6 pm: Get individual feedback on your pitch deck from seasoned games industry professionals with different perspectives - to optimize your pitch for publishers, media, investors or funding institutions.

Schulpraktikum Games 2024 startet am 8. Januar

Vom 8. bis zum 26. Januar 2024 öffnen Hamburger Gamesunternehmen erneut ihre Türen für das Schulpraktikum Games: ein umfassendes dreiwöchiges Praktikum für 16 Schüler*innen aus 9. Klassen. Spieleentwickler*innen und Medienpädagog*innen geben anhand praktischer Aufgaben in Game Design, Programmierung, Audio und viele weitere Berufsfelder umfassende Einblicke in den Entstehungsprozess von Videospielen.

Recap 2023 und Ausblick 2024

Eben feiern wir noch den 20-jährigen Geburtstag von Gamecity Hamburg, da steht auch schon das Jahr 2024 vor der Tür . Es wird also Zeit für uns, einen Blick zurück auf die Meilensteine von 2023 zu werfen und neue Ziele für das kommende Jahr festzustecken! Und weil die meisten von uns in den letzten Wochen des Jahres nur wenig Zeit haben, gibt es die wichtigsten Zeiträume und Bewerbungsfristen unserer Projekte und Förderungen für 2024 direkt auf einen Blick Doch der Reihe nach: Lasst uns das Jahr 2023 kurz zusammenfassen, man feiert schließlich nicht jedes Jahr 20-jähriges Bestehen.

Games Lift Graduation 2023

Games Lift: Wir sehen uns

Ist der Games Lift Inkubator 2023 schon vorbei? Nein. Aber die Workshop-Phase ist rum, und aus diesem Anlass gab es Präsentationen von allen Teams: Das war der Graduation Pitch 2023 am fünften Dezember im Design Zentrum Hamburg!

Games Lift: Team Dottobeau zeigt Gefühle

Das Spiel wirkt besonders menschlich und verlangt Einfühlungsvermögen. Das Team dahinter spiegelt diese Werte wider. Bei „Dottobeau“ geht es um das Suchen und Finden des eigenen Platzes im Universum; und um emotionale Intelligenz.

Road to Hamburg Games Conference 2024: Apply until January 21

For Hamburg Games Conference 2024, Gamecity Hamburg once again opens its Road To program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 21!

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.