Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Drei Fragen an: Unechte Sachen

Unechte Sachen sind ein junges Team, das sich im Studium in Darmstadt kennengelernt hat. Jetzt arbeiten sie in Hamburg fleißig an ihrem VR-Projekt "Puppet Play", in dem man selbst kleine Filme erstellen und dabei seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Wir hatten die Gelegenheit, mit Lukas Hort von Unechte Sachen ein schnelles Drei-Fragen-Interview zu führen.

Ihr seid noch ein sehr junges, neues Studio und habt in Darmstadt studiert. Wie kam es dazu, dass ihr euch für Hamburg als Standort entschieden habt?

Da ich ursprünglich aus Hamburg komme, habe ich die Gameszene in meiner Heimat im Blick behalten, während ich Animation und Game an der Hochschule Darmstadt studiert habe. So war ich immer auf dem Laufenden und wollte unbedingt ein Teil der Community hier werden. Mit all den hier ansässigen Studios, verschiedenen Networking-Events und der Gamecity & Kreativgesellschaft, die uns unterstützen, war es die naheliegende Wahl für uns. Aufgrund der aktuellen Situation hatten wir noch nicht wirklich die Möglichkeit, viele Leute hier zu treffen, sodass die meisten Kontakte über Discord liefen, wo wir einige nützliche Tipps und Feedback bekommen haben. Ein großes Lob geht auch an das Team von Monstrum, die uns in ihr Büro gelassen haben, um ihre VR-Systeme zu nutzen, sodass wir unser Spiel auf allen relevanten Systemen testen konnten! Ich kann es kaum erwarten, endlich auch persönlich andere Gleichgesinnte hier zu treffen!

Puppet Play begann als Uni-Projekt. Welche Schwierigkeiten gab es bei der Gründung eures Studios nach dem Studium und bei der Entscheidung, dass dies das Projekt ist, mit dem ihr durchstarten werdet?

Natürlich waren die Bürokratie und die Einarbeitung in den Alltag eines Unternehmens mühsam und zeitaufwändig, aber ich würde sagen, die größte Schwierigkeit bestand darin, die Motivation während des gesamten Prozesses nicht zu verlieren. Es ist nicht so, dass wir unsere Arbeit oder das Projekt gehasst hätten, ganz im Gegenteil, aber ein Neuanfang in einer Zeit wie dieser hat seine Herausforderungen. Das können wahrscheinlich viele nachvollziehen, die die ganze Zeit von zu Hause aus gearbeitet haben, in ihrem Zimmer saßen, den ganzen Tag an demselben Projekt gearbeitet haben und nicht wirklich die Möglichkeit hatten, neue Leute aus der Branche kennenzulernen. Besonders seltsam, wenn man frisch von der Uni kommt, was im Grunde das genaue Gegenteil hiervon ist. Was wir am meisten vermisst haben, waren Messen, auf denen wir unser Projekt einem breiteren Publikum vorstellen konnten. Wobei wir immerhin das Steam Next Fest als Online-Alternative hatten. Mit einigen gut gesetzten internen Fristen haben wir es am Ende doch noch ganz gut hinbekommen, würde ich sagen. Die Wahl des Projekts war eine der leichteren Entscheidungen. Puppet Play wurde Anfang 2020 als Uni-Projekt gestartet, wir hatten also bereits einen funktionierenden Prototyp am Start. Und die Idee, Menschen dabei zu helfen, ihre Ideen auf eine neue Art und Weise zum Leben zu erwecken, war eine großartige Vision, mit der wir arbeiten konnten. Da es sich um eine vollständige Sandbox handelt, war der Gesamtentwicklungsumfang auch für ein kleines Team gut machbar.

Was sind eure Ziele für die nähere Zukunft? Da Puppet Play im Early Access ist, wollt ihr das sicher noch fertigstellen. Und dann? Schwebt euch schon etwas vor oder wollt ihr einen Schritt nach dem anderen machen?

Wie ihr schon sagtet, werden wir die Arbeit an Puppet Play noch eine ganze Weile fortsetzen, da es noch viele Dinge gibt, die verbessert werden müssen, um unsere Vision des Projekts vollständig zu verwirklichen. Abgesehen davon sollte das nächste Ziel auf jeden Fall die Umbenennung des Studios sein! Oder besser, ihm überhaupt erst einen Namen zu geben. Das Budget für dieses Spiel war knapp, also habe ich das Geld für den Schutz eines coolen Firmennamens gespart, indem wir diese Entscheidung erst einmal verschoben und stattdessen einen generischen, nichtssagenden Namen benutzt haben. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das die beste Idee war. Zum "Glück" sind wir noch nicht sehr bekannt, also sollte das kein großes Problem sein. Aber eigentlich ist das nächste wirkliche Ziel einfach, ein neues Spiel zu machen, obwohl es da noch nichts Konkretes gibt. Und natürlich endlich viele Gleichgesinnte hier in der schönsten Stadt der Welt zu treffen!


Schaut euch Puppet Play mal an, es ist aktuell im Early Access auf Steam.

News

Games Lift 2024: Das sind die fünf Teams

Auch 2024 überzeugten fünf großartige Teams aus Hamburger Spiele-Entwickler*innen das Vergabe-Gremium des Games Lift Inkubators mit ihren spannenden Projekten.

Gamecity Hamburg and Hamburg Game Studios at Gamescom 2024

Gamecity Hamburg brings five indie studios to the next gamescom 2024 from August 21 to 25. Find out more about the indie teams at gamescom 2024 and our "Road to Program".

Road to Polaris 2024 - Bewirb Dich bis zum 25. August

Vom 11. bis 13. Oktober findet die Community-Convention Polaris mit einem dreitägigen Programm aus den Bereichen Gaming, E-Sports, Cosplay und Content Creation statt. Gamecity Hamburg bietet kostenlose Standpakete für ausgewählte Hamburger Entwickler*innen, Teams und Studios an. So könnt Ihr Eure Spiele, Prototypen und Demos dem Publikum präsentieren und direktes Feedback von euren Zielgruppen sammeln. Bewerbungen sind noch bis zum 25. August möglich!

Recap: The Game Playtest Night #2 was a blast – and will return

Let's look back at our Game Playtest Night #2 in June: We cooperated with the gaming and esport location Play Bay in order to offer participating indie developers an opportunity, to test their work in progress games with the help of motivated test gamers.

Warum Sichtbarkeit von LGBTQIA+ in Games so wichtig ist

Journalistin Lea Irion hat es dank eines Videospiels geschafft, zu ihrer Sexualität zu stehen. Hier erzählt sie ihre Geschichte und die von zwei LGBTQIA+ Entwickler*innen aus Hamburg.

Dritter „Games Made in Germany“-Steam Sale startet am 20. Juni mit Showcase und exklusiver Vinyl

Der "Games Made in Germany" Steam-Sale von Games Germany bietet 250 großartige Spiele made in Germany und startet am 20. Juni um 19 Uhr mit einem großen Showcase auf dem IGN Youtube-Channel und einer exklusiven Vinyl mit den besten Soundtracks aus deutschen Spielen.

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.