Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Hamburg auf der gamescom 22: Sechs Hamburger Indies auf der Indie Arena Booth & mehr

Die gamescom ist endlich wieder als Live-Event zurück! Da sind wir natürlich auch wieder vor Ort. Sechs Hamburger Indie-Entwickler*innen werden im Rahmen der gamescom 2022 durch unser "Road to gamescom"-Programm ihre Spiele an unserem Stand in der Indie Arena Booth präsentieren und auch zahlreiche andere Hamburger Unternehmen werden auf der gamescom 22 vertreten sein.

In diesem Artikel:

Wieder einmal öffnet die gamescom, Europas größte Messe für Videospiele, in Köln ihre Pforten. Wir sind mit einem Gamecity Hamburg Stand auf der Indie Arena Booth in Halle 10.2, Standnr. F020g - E021g vertreten. Hier werden sechs Hamburger Indie-Entwickler*innen und -Studios ihre Spiele den Besucher*innen, Publishern und der Presse vorstellen. 

Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen mit der internationalen Spielebranche. Wenn ihr also auf der gamescom 2022 seid, solltet ihr unbedingt unseren Gamecity Hamburg Stand besuchen, mit dem Gamecity Team klönen und euch ein paar tolle Spiele aus Hamburg anspielen!

Diese sechs Hamburger Games-Unternehmen sind Teil der Gamecity Hamburg Delegation:

XEL von Tiny Roar
(Publisher: Assemble Entertainment)

Protagonistin Reid auf dem Planeten XEL

Tiny Roar gründeten sich 2015 in Hamburg und haben seitdem bereits sechs Spiele veröffentlicht bzw. dazu beigetragen. Ihr neu erschienenes Sci-Fi-Adventure lässt die Spieler*innen auf dem fremden Planeten "XEL" stranden, auf dem die Protagonistin Reid dort Schiffbruch erlitten hat. Dort muss sie sich ohne Erinnerung an die Vergangenheit durch Dungeons kämpfen und knifflige Rätsel lösen. Tiny Roar lassen durch die spannende Narration, verschiedene Waffen- und Skill-Optionen den Spieler*innen ihr ganz eigenes Spielerlebnis gestalten. Sie kombinieren Old-School-Gameplay mit neuen Features, einzigartigem Design und zeitlosem Soundtrack. Das Spiel wurde am 12. Juli 2022 für PC und Switch veröffentlicht.

PROJECT MORPH von THREAKS

Transformiere dich in deinen Gegner
 

THREAKS gründeten sich 2009 in Hamburg arbeiten an vielseitigen Spielen und Projekten für PC, Konsolen, Mobile Games, VR & AR entwickelt. "Transform into the monsters you fight!" - "Project MORPH" ist ein Souls-ähnliches Action-Rollenspiel, in dem die Spieler*innen die DNA ihrer Gegner verwenden, um sich in die unterschiedlichen Alien-Kreaturen zu "transformieren". Dadurch erweitern sie ihre eigenen Fähigkeiten, schlagen ihre Gegner mit ihren eigenen Waffen und eröffnen völlig neue Szenarien. Das Spielziel ist kein geringeres als die Rettung der Galaxie vor der Apokalypse.

"Leif's Adventure: Netherworld Hero" von OneManOnMars

Szene aus Leif's Adventure

OneManOnMars-Gründer Roman Fuhrer ist seit über 20 Jahren in der Spielebranche tätig. Als Solo-Entwickler kommen Art, Programmierung und Gamedesign aus einer Hand. Im Spiel greifen mysteriöse Phantomkrieger das Dorf des Titelhelden Leif an. Auf der Suche nach seinem Bruder wird der Held durch ein Portal in die "Netherworld" gezogen und findet in einem Geisterwesen einen übernatürlichen Helfer, um sich zurück in seine Heimat zu kämpfen. Das Spiel ist in handgezeichneter 2D-Art gestaltet und enthält einen zusätzlichen Co-op-Modus für zwei Spieler*innen. Jedes Level erhält zusätzliche Gameplay-Elemente so wie eigene Gegner-Typen. Die Veröffentlichung des Spiels ist für 2022 auf unterschiedlichen Plattformen geplant.

Soulitaire von Beardshaker Games

Titel Soulitaire von Beardshaker Games

2012 gründeten Beardshaker Games ihr eigenes Indie-Studio in Hamburg. Sie entwickelten bereits acht Spiele und Serious Games für Browser und mobile Plattformen. Soulitaire ist ein entspanntes Storygame, in dem Spieler*innen des beliebten Kartenspiels Solitär in die Zukunft ihrer Gäste blicken können. Das Spiel setzt dem Fokus auf die Mechanik "Choose your own Adventure", in dem die Spieler*innen Teil des Lebens ihrer Kund*innen werden können. Geplant ist das Spiel für die Plattformen PC, Switch und Mobile. Auf der gamescom zeigen Beadshaker Games erstmalig öffentlich Eindrücke aus dem Spiel.

Wild Woods von Octofox Games
(Publisher: Daedalic Entertainment)

Wild Woods wird einen Tag- und Nachtmodus besitzen.

Octofox Games gründeten sich aus ehemaligen Masterstudenten der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Sie entwickelten bereits im Studium erste Ideen zu ihrem Couch-Co-op-Spiel "Wild Woods". Mit dem Spielkonzept konnten sie 2019 den Ubisoft Newcomer Award beim Deutschen Entwicklerpreis gewinnen. In Wild Woods schlüpfen ein bis vier Spieler*innen in die Rolle von mutigen Katzen, die mit ihrem hölzernen Wagen einen gefährlichen Wald durchqueren. Dabei müssen sie den Wagen vor Banditen-Kaninchen und Dachsen beschützen und immerwährend Ressourcen sammeln sowie ihr Equipment verbessern.

Heart of Muriet von CRATR.games 

Heart of Muriet spielt in einem Fantasy Setting
 

CRATR.games aus Hamburg sind unter anderem bekannt für Browsergames wie Knightfight oder MonstersGame. Für Heart of Muriet entwickeln sie zusammen mit Microtale ein Echtzeit-Strategiespiel mit Voxel-Optik, das im fantastischen Setting des verwunschenen Landes Muriet spielt. Der Fokus des Echtzeit-Strategiespiels Heart of Muriet liegt auf dem Verfolgen großer Strategien statt kleinteiligem Management einzelner Einheiten. Die Spieler*innen bauen Siedlungen auf, schalten mächtige Zaubersprüche frei und stellen Einheiten für epische Schlachten auf.

Kern der Geschichte sind die "Seener", einst mächtige Zauberer, die mit Hilfe eines jungen Zauberers wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden wollen.

Beardshaker Games, THREAKS und Octofox Games sind Empfänger*innen des Gamecity Hamburg Prototype Funding Programms in 2020. OneManOnMars nahm mit dem Projekt "Leif's Adventure" erfolgreich am Games Lift Incubator von Gamecity Hamburg 2020 teil.

Mehr über die Indie Arena Booth erfahrt ihr im Line-up Trailer:

Check out the games in this playlist

News

Recap: Games Compass 2022

On November 23, InnoGames and Gamecity Hamburg invited decision makers from the games and digital industries of Hamburg and beyond to their jointly organized, exclusive networking event Games Compass.

Road to Hamburg Games Conference 2023: Apply until January 30

For this year's Hamburg Games Conference, Gamecity Hamburg once again opens its Road to program: We offer a number of physical showcasing spot packages for Hamburg-based studios, publishers, teams, and devs. Apply until January 30!

Hamburg Games Conference 2023: Am 1. und 2. März zum Thema “Invest in Games“

Die Hamburg Games Conference kehrt als Präsenz-Event in neuer Location nach Hamburg zurück. Mit dem Leitthema “Invest in Games” beleuchtet sie die aktuelle Entwicklung der internationalen Gamesindustrie.

Games Lift: Team Marty schießen um die Ecke

Die Titelheldin wirkt jung und hitzköpfig, das Team hinter ihr erfahren und reflektiert: Babsi Bullet wird ein actionreicher Puzzle-Plattformer für Touchscreens. Für Team Marty ist das Spiel ein Herzensprojekt mit echter Handarbeit.

Games Lift: Team ACAS freunden sich mit Kanonen und Spatzen an

Kaum ein Spiel sieht schon von weitem so entwaffnend aus wie das Metroidvania About Cannons & Sparrows: Aus einem unscheinbaren Ei schlüpft eine kleine Kanone. Die erfahrenen Animationsspezialisten von Team ACAS haben zwar noch kein fertiges Spiel, aber eine starke Vision.

Drei Fragen an: Soapbox Interactive, die an "Rocket Science GONE WRONG" arbeiten

Soapbox Interactive haben viel vor: Sie arbeiten nicht nur an einem Multiplayer-First-Person-Shooter mit neuer Spielmechanik – sie entwickeln auch direkt ihre eigene Game Engine, unterstützt durch die Gamecity Hamburg Prototypenförderung. Nun feiert das Team den nächsten Förder-Erfolg: Sie wurden ins Programm „InnoRampUp“ für besonders innovative Start-Ups aus der Hansestadt aufgenommen.

Von der Prototypenförderung zum Publishing-Deal: Tiny Roars Wanderful wird von Deadalic Entertainment gepublished

Eine Partnerschaft, die in Hamburg geschmiedet wurde: Nachdem Tiny Roar von Gamecity Hamburg 80.000 € Prototypenförderung für ihren gemütlichen Worldbuilder (damals noch HEXAGONE) erhalten hatte, gab das Unternehmen jetzt bekannt, dass das Spiel nun Wanderful heißt und von Daedalic Entertainment veröffentlicht wird! Eine frühe Version des Spiels wurde bereits auf der neuen Polaris Convention am letzten Oktoberwochenende vorgestellt. Hier ist alles, was ihr über diesen kommenden Indie-Darling aus Hamburg wissen müsst.

Games Lift: Elin Meinecke sät Vielfalt

Das Team hinter dem Farm-Sim-Rollenspiel Evergreen Garden besteht aus einer Person: Elin Meinecke ist für Art und Game Design ihres Projektes allein verantwortlich. Sie bringt einen Studienabschluss in Illustration mit. Und eine kreative Vision aus dem Garten.

Recap: Road to Polaris 2022

The Polaris Convention, Hamburg's new community convention centered around gaming, e-sports, and Asian pop-culture, attracted around 10,000 visitors to the Hamburg exhibition halls for its first edition from October 28 to 30. Gamecity Hamburg participated with a joint booth, where we featured five indie developers from Hamburg though our Road to Polaris program, presenting their game projects to a broad audience.

Three Questions to: rose-engine - Makers of the Sci-Fi Horror Hit SIGNALIS

Yuri Stern and Barbara Wittmann have been creating games together for 8 years now, on October 27 their Hamburg-based studio rose-engine is releasing their latest game SIGNALIS. Published by Humble Games, this dark Sci-Fi horror game with its retro optic has already stirred up quite a buzz in the international gaming press. We took this opportunity to ask them about collaborating for so many years and how the match with their publisher came to be.

Games Lift: Team Metacore suchen die Herausforderung

Sie haben viel zu tun. Sie haben große Ziele. Aber darüber verlieren sie nicht die gute Laune; beim Tischgespräch mit Team Metacore gibt es nicht nur kompetente Antworten zu hören, sondern auch viel Gelächter. Die Stimmung könnte sich auf ihr Projekt übertragen.

Games Lift: Menschen machen den Inkubator

Den Games Lift Inkubator kann es nur geben, weil eine große Zahl von Expert*innen ihn unterstützt, Teams coacht und vernetzt. Über 35 Branchenveteran*innen sind in verschiedenen Funktionen dabei, viele nicht zum ersten Mal. Wir haben gefragt: Warum machen die das?

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.