Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Drei Fragen an: Die Elbphilharmonie über ihr neues Online Escape Game

Die Elbphilharmonie hat kürzlich ihr erstes Spiel veröffentlicht - ja, richtig gelesen: Gemeinsam mit der Hamburger Digitalagentur Pop Rocket Labs hat das Konzerthaus ein Online-Escape-Game entwickelt, bei dem die Spielenden durch das Lösen von Rätseln ein klassisches Konzert retten müssen. Wir haben mit Julika von Werder aus dem Marketing-Team der Elbphilharmonie über die Hintergründe des Projekts gesprochen.

Julika von Werder aus dem Marketing-Team der Elbphilharmonie hat mit uns über die Entwicklung des Online Escape Games gesprochen | Foto: Daniel Dittus

Die Elbphilharmonie ist mit ihrer einzigartigen Architektur und ihrer prominenten Lage direkt am Elbufer zu einem der bekanntesten Wahrzeichen Hamburgs geworden. Das umfangreiche Konzertprogramm des Hauses reicht von Klassik über Jazz, internationale und Pop-Musik bis zu zahlreichen Musikvermittlungsangeboten und begeistert pro Saison mehrere hunderttausend Besucher*innen, Hamburger*innen und Tourist*innen gleichermaßen.

Umso mehr hat es uns überrascht, als Anfang des Jahres eine Nachricht auf unserem Gamecity Hamburg Discord Server auftauchte, auf dem sich mehr als 1.000 Menschen aus der Hamburger Gamesbranche und darüber hinaus tummeln: Die Musikvermittlungs-Abteilung der Elbphilharmonie suchte Unterstützung bei der Entwicklung eines Online-Spiels. Die Grundidee: Die Spielenden müssen dabei helfen, dass ein Konzert nicht wegen chaotischer Ereignisse hinter der Bühne abgesagt werden muss. Und schon ein paar Monate später ist die Idee Wirklichkeit geworden: Gemeinsam mit der Hamburger Digitalagentur Pop Rocket Labs hat die Elbphilharmonie ein komplettes Online-Escape-Game produziert. Und der Teaser verspricht einiges an Spaß und Blicke hinter die Kulissen: "Ein beschädigtes Instrument, ein Künstler, der sich verirrt hat, nicht funktionierende Technik – und das wenige Stunden vor Konzertbeginn! Kannst Du der Projektleiterin Nuria helfen, das Konzert zu retten?"

Die Elbphilharmonie ist nicht nur eine beeindruckende Konzertstätte, sondern auch eines der bekanntesten Wahrzeichen Hamburgs | Foto: Thies Rätzke

Das Spiel kann kostenlos auf Deutsch und Englisch direkt im Browser gespielt werden: https://escapegame.elbphilharmonie.de/. Es kann entweder allein oder in der Gruppe gespielt werden und dauert etwa 45 Minuten. Alles, was man zum Spielen braucht, ist ein Laptop oder Tablet, Kopfhörer und eine Internetverbindung. Außerdem gibt es einen netten Bonus für alle, die es schaffen, alle Rätsel zu lösen: Einen 20%-Rabattcode, um ein echtes Konzert in der Elbphilharmonie zu erleben.

Julika von Werder vom Marketingteam der Elbphilharmonie hat mit uns über die Hintergründe des Projekts und ihre Erfahrungen bei der Arbeit an diesem eher ungewöhnlichen Projekt gesprochen:

Ein Konzerthaus, das ein Online-Escape-Game entwickelt – das ist sicher für viele eine überraschende Kombination. Was war eure Motivation, dieses Projekt anzugehen?

Die Idee kam zum ersten Mal auf während des Lockdowns. In dieser Zeit hat sich natürlich die ganze Kultur-Szene Gedanken über neue digitale Formate gemacht. Konkret angegangen sind wir die Idee dann aber erst nach dem Lockdown – mit dem Ziel, die Elbphilharmonie greifbarer zu machen und zu vermitteln, wie spannend die Abläufe rundum Live-Konzerte sind. Damit hier jeden Abend Konzerte stattfinden, braucht es backstage ganz viele Menschen, die gut zusammenarbeiten, flexibel reagieren und oft spontane Lösungen finden. Mit dem Game wollen wir Elbphilharmonie-Neulingen wie -Fans einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Denn wir wissen, dass man nicht klassische Musik lieben muss, um sich für die Elbphilharmonie zu begeistern.

Ihr habt das Spiel zusammen mit der Hamburger Digitalagentur Pop Rocket Labs umgesetzt. War es interessant für euch, die Arbeitsweise von Entwickler*innen kennenzulernen und so interdisziplinär zu arbeiten?

Auf jeden Fall! Die Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen von Pop Rocket war total spannend für uns und hat uns wirklich viel Spaß gemacht. Natürlich haben wir viel theoretisch vor Bildschirmen über einzelne Designs oder Rätselmechaniken diskutiert, aber auf dem Weg zum digitalen Game haben wir auch einige Dinge vor Ort zusammen produziert: Zum Beispiel waren einmal alle zusammen im Haus unterwegs, um für das zweite Rätsel ein paar Fotos zu machen, in denen bestimmte Hinweise versteckt sind.

Und ja, der Input aus anderen Disziplinen ist immer sehr interessant. Wir haben uns gefreut, wie kreativ und neu das Team von Poprocket unsere Story und die einzelnen Rätsel weitergedacht hat. Das Ergebnis war am Ende besser als wir es uns in unserem ersten Briefing vorgestellt hätten.

Auch in Games spielt Musik oft eine herausragende Rolle und häufig werden Soundtracks aufwändig mit Orchestern produziert. Habt ihr vielleicht eine Konzertempfehlung, die speziell Gamer*innen gefallen könnte?

Da gibt es ganz viele Möglichkeiten ... Gerade, wenn man diesen tollen Orchester-Sound einfach mal in echt erleben möchte, hat man dazu in der Elbphilharmonie natürlich mehrfach die Woche die Chance. Es gibt aber auch Filmmusik-Projekte: Am 15. Januar kann man zum Beispiel den Soundtrack von »Star Wars« live in der schönen Laeiszhalle hören. Und im Juni ist die Elektrokünstlerin Hannah Peel zu Gast in der Elbphilharmonie, die schon einige gefeierte Filmmusiken komponiert hat – unter anderem für die »Game Of Thrones«-Dokumentation »Game Of Thrones: The Last Watch«. Auch im Rahmen unseres Sommerfestivals präsentieren wir regelmäßig Stummfilme mit Live-Musik.

Hier geht's direkt zum Online Escape Game: https://escapegame.elbphilharmonie.de/

News

Goodbye Gamecity Hamburg Online Hub

Die Zeit für unseren Gamecity Hamburg Online Hub ist gekommen. Wir schließen das virtuelle Zuhause für die Hamburger Gamesbranche auf unserer Gamecity Hamburg Webseite und blicken noch einmal zurück.

Queer Games Bundle 2024 - Our top 5 Games

In the Queer Games Bundle you can find about 500 games, assets and more in support of LGBTQ+ games, creators and game devs. We picked some highlights for you.

Gamecity Hamburg & four Hamburg indie game studios and developers at Nordic Game 2024

Recap: Road to Nordic - Gamecity Hamburg at the Nordic Games Conference 2024

Let's look back at our Road to Nordic program: We attended the Nordic Game Conference 2024 in Malmö, with four Hamburg indie game developers and their game projects.

Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2024: Hamburg fördert fünf Prototypen digitaler Spiele

Gamecity Hamburg unterstützt in der Förderrunde 2024 fünf Games-Projekte mit jeweils bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss. Als Anschubfinanzierung begünstigt die Förderung Neugründungen in Hamburg und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele.

Job Spotlight: Bytro

Bytro is a well-established institution in the Hamburg games industry and the mobile and browser games market. Their first game, Supremacy 1914, will turn 15 years old in May of 2024. This is a rare milestone for any game, especially considering that this historic war strategy game might not exactly be a mainstream product. The key to running a successful company for a long time is, of course, the people. As Bytro is currently hiring, we spoke to Felix Schröter, the interim Lead for Analytics and Monetization. He has had many different opportunities at Bytro and gave us deeper insights into the company and their current job openings.

Games Lift: Jetzt Noch Erfolgreicher

Auch schon für den neuen Jahrgang beworben? Der Games Lift Inkubator steht vor der nächsten Runde. Das Programm hat inzwischen bewiesen: Hier wird Erfolg entwickelt.

Games Lift 2024: Jetzt bewerben vom 2. Mai bis 10. Juni

Vom 2. Mai bis 10. Juni kann sich auf den Games Lift Inkubator 2024 von Gamecity Hamburg beworben werden. Fünf Teams erhalten finanzielle Förderung in Höhe von 15.000 Euro, ein umfassendes Workshop-Programm, sowie Zugang zum Games Lift Network mit Expert*innen der internationalen Games-Branche. Zusätzlich können die Teams ein Coaching-Budget in Höhe von 1.000 Euro abrufen. Nach der dreimonatigen Workshop-Phase werden die Teams bis August 2025 mit individuellem Mentoring bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und reisen gemeinsam zu einem internationalen Branchen-Event.

Games Lift Alumni: Why you should go for the Incubator

The Games Lift Incubator is a unique program offering 15,000 euros of funding, 3 months of workshops to get your game concept market-ready and a year of mentoring. Five teams per year get the chance to bring their game concept to the next level with this suppport. But if you're still not convinced that applying would be a great idea, we think it's best to see what other indie devs have to say about their time in the program: 

(C) Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Marchsreiter Communications )

Hamburger Studios gewinnen beim Deutschen Computerspielpreis 2024

Vier Hamburger Studios sind beim Deutschen Computerspielpreis 2024 ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Road to Nordic - Vier Hamburger Indies präsentieren ihre Spiele

Die Nordic Game Conference ist eine der wichtigsten Spielekonferenzen in Europa, mit einer Expo, einem Developer-Showcase und vielen Möglichkeiten für Business-Meetings. Gamecity Hamburg bringt mit dem "Road to Nordic"-Programm vier Indie-Spiele aus Hamburg nach Malmö.

InnoGames Headquarter at Hamburg-Hammerbrook

InnoHub: Hamburger Entwickler InnoGames bietet Arbeitsräume zur Miete an

Hamburgs Spieleentwickler InnoGames bietet ab sofort Arbeitsräume zur Miete in ihrem Hauptsitz in Hamburg-Hammerbrook an.

HAW Hamburg - A Place Where Indie Game Careers Are Born

Hamburg is home to a great number of vocational schools, private and public universities where people can learn all about games jobs and how to kickstart their career in the industry.

Weitere News
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.