Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Gamecity Impulse: Panel-Diskussion zu Diversity Management in der Gamesindustrie

12.08. 18.00 – 20.00 Uhr
Jetzt ansehen ↗
Was können Games-Unternehmen tun, um aktiv zur Stärkung von Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion in der Gamesbranche beizutragen? Vor welchen Herausforderungen stehen Studios, Publisher und andere Games-Unternehmen - von großen Konzernen bis zu kleinen Indies - in diesem Bereich?

► Dieses Event fand am 12.08.2021 statt. Jetzt die Aufzeichnung ansehen.

Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, veranstaltet Gamecity Hamburg eine Panel-Diskussion zum Thema Diversity Management in der Gamesindustrie.

Was können Games-Unternehmen tun, um aktiv zur Stärkung von Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion in der Gamesbranche beizutragen? Vor welchen Herausforderungen stehen Studios, Publisher und andere Games-Unternehmen - von großen Konzernen bis zu kleinen Indies - in diesem Bereich? Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, veranstalten wir eine Panel-Diskussion zum Thema Diversity Management in der Gamesindustrie.

Drei Branchenexpert*innen aus Hamburg und San Francisco diskutieren am 12. August von 18-20 Uhr:
Trinidad Hermida (Head of Diversity and Inclusion bei Niantic, Inc.), Rod Oliveira (Studio Marketing Lead bei Deep Silver FISHLABS) und Maurice Hagelstein (Co-Founder & Game Director bei Tiny Roar).
Die Games-Journalistin, -Forscherin und -Entwicklerin Nina Kiel wird die Diskussion moderieren.

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Gamecity Impulse", in der sich Gamecity Hamburg über das Jahr 2021 hinweg mit Diversity-Themen in verschiedenen Bereichen der Games-Branche und Gaming-Kultur beschäftigt.

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Agenda:

18:00 Uhr: Begrüßung durch Gamecity Hamburg & Vorstellung der Panelist*innen

18:10 Uhr: Keynote von Trinidad Hermida zum Thema Diversity Management bei Niantic, Inc.

18:25 Uhr: Panel-Diskussion & im Anschluss: Fragen aus dem Publikum

20:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Über unsere Expert*innen auf dem Panel:

Trinidad Hermida, Head of Diversity and Inclusion, Niantic

Trinidad Hermida ist Head of Diversity and Inclusion bei Niantic, Inc. einem AR-Technologieunternehmen, das Mobile Games wie Pokémon GO, Harry Potter: Wizards Unite und Ingress herausgebracht hat. Seit sie im Dezember 2018 zu Niantic kam, bringt sie ihre Expertise und Leidenschaft ein, um sich für Diversity-Initiativen einzusetzen. Sie tritt an, um jede einzelne Person, die ihren Weg kreuzt, zu stärken.

Rod Oliveira, Studio-Marketingleiter, Deep Silver FISHLABS

Rod ist ein Kommunikator, Marketer und Globetrotter. Seine Leidenschaft sind Führung, Kommunikation und Menschen. Er bringt über 15 Jahre multinationale Erfahrung für große und kleine Marken in verschiedenen Arbeitskulturen und Branchen mit einem breiten Spektrum an operativen Themen mit.

Maurice Hagelstein, Mitgründer & Spielleiter, Tiny Roar

Seit über 10 Jahren arbeitet Maurice in der Spieleindustrie arbeitet und hat dabei mehr als genug systemische Probleme gesehen und musste lernen, wie man in der besten Branche der Welt einen Unterschied macht und dafür sorgt, dass sich andere sicher fühlen. Warum die Spieleindustrie ein Vorreiter sein könnte, wenn es darum geht, Vielfalt zur neuen Norm zu machen und warum genau das immer noch so verdammt schwer ist, sind seine Hauptpunkte in diesem Panel.

Moderation: Nina Kiel

Nina Kiel ist Games-Journalistin, -Forscherin und -Entwicklerin aus Deutschland. 2014 veröffentlichte sie ihr erstes Buch "Gender in Games"; seitdem forscht sie zu Körperbild, Geschlechterrollen und Sexualität in digitalen Spielen. Als Experten auf dem Gebiet der Diversität in Games ist sie regelmäßig zu Gast auf Konferenzen, Gaming-Events und Barcamps. Sie ist auch die Gastgeber von "Random Encounters", einem monatlichen Podcast über Liebe, Sex und Beziehungen in digitalen Spielen.

Was ist Gamecity Impulse?

Gamer*innen sind divers: Schätzungsweise 2,2 Milliarden Menschen aller Geschlechter und sexuellen Identitäten, mit den verschiedensten Nationalitäten, ethnischen und religiösen Backgrounds, aus den unterschiedlichsten Alters- und Sprachgruppen, mit und ohne Behinderung spielen Videospiele. Gaming-Communitys und die Teams, die die Spiele produzieren, spiegeln diese Diversität nicht immer wieder. Innerhalb der Games-Industrie und -Community hat dieses Thema bereits eine Vielzahl angeregter Diskussion eröffnet.

Wir als Gamecity Hamburg möchten zu diesem wichtigen Diskurs beitragen, indem wir über das Jahr 2021 hinweg in unserer digitalen Event-Serie „Gamecity Impulse“ Vorträge und Panel-Diskussionen zu Diversity-Themen in Bezug zu verschiedenen Feldern der Games-Industrie und Gaming-Kultur veranstalten.

Bisherige Veranstaltungen:

In der ersten Ausgabe unserer Reihe Gamecity Impulse am 05. Mai 2021, diskutierte Rebekka Niederländer von der Initiative "Keinen Pixel den Faschisten" in ihrem Vortrag "Why Video Games can save the World" die Frage, welchen gesellschaftlichen Einfluss Spiele und die Repräsentationen von Personen und Gruppen in diesen Spielen haben. Eine Aufzeichnung ist hier zu finden.

► Dieses Event fand am 12.08.2021 statt. Jetzt die Aufzeichnung ansehen.

Events

Weitere Events
Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Cookies are used to make this website work and to enhance your experience.

To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.